Hat mein Freund ein Geburtstrauma?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann durchaus sein.

Es gibt Männer, die im Kreißsaal bei schweren Geburten das Gefühl haben, ihrer Frau was "angetan" zu haben und sie jetzt leiden müssen. Dazu kommt die Sache mit dem Blut, was so einige Männer nicht abkönnen.

Dein Freund hat diese Bilder offensichtlich noch im Kopf.

Wenn er damit nicht klarkommt, solltet ihr vielleicht nochmal mit einer oder eurer Hebamme sprechen. Vielleicht kann sie deinem Freund seine Kopfbilder nehmen.

Ob dein Freund ein Geburtstrauma hat kann dir keiner beantworten.Was du allerdings machen kannst ist folgendes.Macht euch am Wochenende einen schönen Abend.Dazu besorgst du eine Kaminfeuer DVD,Die für 13€ sind die besten.Trinkt dein Freund gerne ein Pils,dann besorg noch ein Six Pack.Dann gehst du los und besorgst ein Glas mit Granulat drin und Kerze.Schöner Kerzenständer tuts auch.Und dann einfach nur Kuscheln.Vielleicht unterhalktet Ihr euch ja auch.Bedränge Ihn nicht wegen Sex.Das kommt dann von ganz alleine.Könnte dir jedenfalls weiter helfen. Gruß Ralf

Beim ersten Mal hat das mit der Verhütung wohl nicht ganz funktioniert, oder ihr habt extrem früh mit der Familienplanung angefangen.

Vermutlich sieht Dein Freund Dich nicht mehr als Frau, sondern nur noch als Mutter seines Kindes, hat Angst vor einem weiteren Kind in sehr jungen Jahren und wer ein ganzes Jahr nach der Geburt immer noch mehr als vor der Geburt drauf hat, lässt sich eindeutig gehen!

Macht die Schule zu Ende, eine Ausbildung und wenn er richtige Zeitpunkt gekommen ist, überlegt ihr euch sehr genau wie ihr verhütet und dann kommt der Rest von ganz alleine

Was möchtest Du wissen?