Hat mein freund da ein fehler gemacht?

14 Antworten

Möglich ist ALLES. Aber unabhängig von jeder Religion tut man sich keinen Gefallen, wenn man  so viel Scheiß macht. Letzten Endes fällt das alles auf einen zurück.

Mit 15 sieht man das vermutlich nicht ein, aber wenn man erstmal auf die schiefe Bahn gerät ist der Ausstieg schwer.

Er  muss erstmal mit sich selbst klarkommen (er baut doch nicht ohne Grund Mist). Dann stellt sich die Frage mit Allah gar nicht mehr, weil dann alles in Ordnung kommt.

Die "schwarzen Schafe", die vom Glauben abgefallenen Menschen werden ganz besnders geliebt. Er sollte angstfrei durchs Leben gehen. Das Rauchen sollte er lassen, ist besser für die Gesundheit. Er ist noch jung, er wird sich schon noch finden und nicht mehr viel fluchen.

Hallo Terya, salam alaykum

das ist normal. Es gibt starke und schwache Phasen. Wie umjonas schrieb, der Umgang in der er sich befindet ist wichtig.

Rate ihm bitte in solch einer schwachen Phase wenigstens an die Grundpflichten festzuhalten. Das heißt besonders das Pflichtgebet einhalten und sich von den großen Sünden wie Alkohol, Lügen und Unzucht fernhalten. Und immer die Sünden bereuen! Und wenigstens 1x die Woche die Moschee besuchen.

Solange er die Verbindung zu den Grundpflichten beibehält, zumindest die Reue, wird er so Gott(Allah) will wieder zu einer starken Phase finden. Wer die Reue nicht vergisst, hat den geraden Weg noch im Blickfeld um dorthin zurückzufinden.

Möge Allah ihn rechtleiten, amin.

Was möchtest Du wissen?