Hat mein Ex Freund Chancen sich mit mir das Sorgerecht zuteilen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Er ist nun einmal der Vater des Kindes und hat natürlich ein Recht, Kontakt mit ihm zu halten. Wenn allerdings das Kindeswohl durch ihn gefährdet ist, kann der Kontakt gerichtlich ausgeschlossen werden. Dazu musst du aber konkret beweisen, dass der Vater dem Kind schadet oder höchstwahrscheinlich schaden wird. Besprich dich mit jemandem von Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kläre das mit dem Jugendamt mittels einem Anwalt.

Wieso müssen eigentlich immer persönliche Aversionen gegen den Expartner auf dem Rücken der Kinder ausgetragen werden?

Der Vater hat ein Recht darauf sein Kind zu sehen und Kinder haben ebenso das Recht. Wenn sie alt genug sind, dann können sie selber entscheiden, ob sie ein Elternteil sehen wollen oder nicht.

Wenn du Beweise hast, dass er kriminell ist, dann wird das Jugendamt oder das Vormundschaftsgericht das feststellen, ob du das alleinige Sorgerecht hast oder dem Vater das auch  eingeräumt wird.

Kommt immer auf den einzelnen Fall an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hope26
16.11.2016, 19:04

Im Moment hab ich noch das alleinige Sorgerecht. Ich bin auch der Meinung das ein Kind im Normalfall Vater und Mutter braucht, aber wie gesagt er ist kriminell! Der Umgang mit ihm würde meiner Tochter schaden!

0
Kommentar von Hope26
16.11.2016, 19:05

Die Polizei ermittelt auch schon gegen ihn, nur bisher leider ohne Ergebnisse

0

Das berechtigt Dich noch immer nicht, ihm das Umgangsrecht zu verweigern. Eine solche Verhaltensform wird immer erst einmal gegen Dich sprechen. Lasse Dich bitte vom JA beraten, bevor Du Dich in die Nesseln setzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hope26
16.11.2016, 19:08

Ich will bloß das Beste für meine Tochter und der Umgang mit ihm würde ihr schaden, das weiß ich.

0

natürlich hat er das recht auf gemeinsames sorgerecht.

du kannst das ablehnen und musst dann gute günde dafür nennen - ansonsten klagt er es einfach ein und bekommt es auch.

das du es nicht willst ist kein grund. das er kriminell ist ist in den meisten fällen auch kein grund.

du musst beweisen das er dem kind i zukunft massiv schaden würde. mehr gründe gibt es zum glück nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sobald er die vaterschaft anerkannt hat, hat er das anrecht auf gemeinsames sorgerecht. du nennst keinen grund warum er das nicht bekommen sollte. solltest du das nicht gemeinsam beim sorgerecht erklären, wird er das zu deinen lasten beantragen beim famliengericht.

weiterhin hat er das recht auf umgang. auch hier nennst du keinen einzigen grund, warum er es nicht durchsetzen sollte oder könnte. solltest du ihm das verweigern, wird er das zu deinen lasten vor gericht durchsetzen.

normaler umgangsumfang wäre:

- 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung

- jedes zweite we von fr-mo

- hälftige ferien und feiertage

- drei wochen sommerurlaub.

vor gericht wird er beantragen, dass umgangsboykotte deinerseits mit ordnungsgeld ersatzweise haft und androhung entzug des sorgerechtes beschwert werden.

also finde eine lösung für beide seiten und sperre dich nicht wegen dingen die völlig uninteressant sind. du hast dir diesen kindesvater gewählt. er hat das recht auf kontakt zu seinem kind, du hast nicht das recht darüber zu befinden das er es nicht darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
17.11.2016, 10:03

Deine Umgangsreglung ist Unfug und wird in D nicht praktiziert.

1

Solange er nicht das Kind mißhandelt oder mißbraucht, bekommt er die gemeinsame Sorge.

Umgangsrecht hat er schon mit Vaterschaftsanerkennung.

Wieso glaubst Du, dass Kriminelle keinen Anspruch auf ihre Kinder haben?

Du hättest Dir doch keinen kriminellen Vater fürs Kind aussuchen müssen... Jetzt mußt Du damit leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Ex hat sich auch sein geteiltes SR geholt. Mit Gericht alles drum und dran ( ich war nämlich dagegen ) . Mein Anwalt meinte zu mir solange du nicht krasse Beweise hast, das er das nicht bekommen sollte dann hat man keine Chance!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hope26
16.11.2016, 20:10

Darf ich fragen warum du dagegen warst? War er auch kriminell?

0
Kommentar von klene88
16.11.2016, 20:56

Nein war er nicht! Er hat meiner Tochter versucht zu manipulieren ihr einreden wollen das Mama und der neue Partner böse sind!!! Mir hinter Rum gedroht das wenn ich Ihn nicht haben wollte ich auch sonst nicht glücklich sein werde und mir auch noch das wichtigste (meine Tochter) weg nehmen wird. Grund genug ;)

0
Kommentar von klene88
16.11.2016, 21:31

Tja in meinem Fall hat das Gericht Ihm beides gegeben mit dem halben SR auch noch Aufenthaltsrecht. Jetzt meint er er dürfte jeden Schritt kontrollieren sogar wenn ich für paar Tage ins Nachbar Land fahre.

0
Kommentar von klene88
17.11.2016, 10:39

Hallo Menuette, das war jetzt sehr hilfreich von dir. Also muss ich ihm das nicht sagen ? Mein jetziger Partner wurde nämlich aus Beruflichen Gründen ins Nachbarland versetzt und der Vater meiner Tochter meint ich bräuchte seine Genehmigung.. Da er sich denkt ich würde dort immer seine Einverständnis Erklärung hin fahren ruft er 1x die Woche im Kindergarten an und fragt ob unsere Tochter die ganze Woche das Kindergarten besucht hat . Ich habe beim JA angerufen weil ich mich von ihm kontrolliert fühle , die meinte er darf das und ich solle ihm Bescheid geben wenn ich das Land verlasse.

0
Kommentar von klene88
17.11.2016, 10:40

*da er denkt ich würde OHNE seine Einverständnis

0

Was möchtest Du wissen?