Hat man wenn man mit 18 Jahren auf eine Feier geht automatisch die Aufsichtspflicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 Die Aufsichtspflicht kann nur "per Vertrag" von den Eltern übertragen werden, wobei dieser Vertrag auch mündlich geschlossen werden kann. Ich denke mal nicht, die Eltern haben Dir vorher gesagt, dass Du die Aufsichtspflicht übernehmen sollst. Damit kann dir niemand was wollen, wobei du allenfalls allgemein zur Hilfeleistung und Pflicht zur Verhinderung von Schäden verpfölihtet wärst. Du könntest die Leute auffordern, keinen Unsinn zu machen oder im Extremfall die Polizei rufen, wenn Gefahr droht. Wenn die Betroffenen aber nicht auf dich hören, kann dir niemand was wegen Aufsichtspflicht anlasten wollen.

Anders sehe ich das aber für den Gastgeber: wenn er als Volljähriger jugendliche Gäste einlädt (oder seine Eltern als Hausbesitzer damit einverstanden sind, dass sie eingeladen werden), und wenn auf der Gegenseite die Eltern der Jugendlichen es erlauben, dass sie die Party besuchen, dann kann man das in der Tat so sehen, dass hier eine Übertragung der Aufsichtspflicht stattgefunden hat.

Dann wäre in der Tat die Frage, hätte man nicht verhindern können/sollen, das jemand in den Besitz der Autoschlüssel kommt.

Also meine Meinung: dir als unbeteiligtem volljährgen Besucher kann niemand was wollen, beim Gastgeber könnte man schon hinterfragen, ob er alles getan hat, um das zu verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder sollte das verhindern ganz gleich in welchem Alter.
So eine Pflicht gibt's bei gewissen Sachen natürlich schon bei aufführungen etc aber nicht auf einer kleinen Party.
Nur weil ihr 18 wart heißt das nicht das ihr babysitten müsst wenn nichts abgemacht wurde. Ihr habs ja versucht also lasst euch nichts erzählen ^^ vielleicht sind die Eltern der kiddis nur sauer und suchen einen Sündenbock. Tadaa da hamse dich genommen -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gastgeber hat in jedem Fall eie Sorgfaltspflicht zu erfüllen. Als einfacher Gast hast du aber keine Verpflichtungen. Moralisch hat aber jeder die Verpflichtung sowas zu verhindern, sobald er/sie davon Kenntnis erlangt. Von der Polize geschnappt zu werden, ist bei einer Alkoholfahrt noch das geringste Übel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seid auf alle Fälle verpflichtet, so etwas zu verhindern. Das ist völlig unabhängig davon, wie alt die besoffenenen Idioten sind. Man fährt nicht betrunken Auto, und wenn ihr das nicht verhindert, macht ihr euch selbstverständlich strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?