hat man wegen seiner grösse wirklich keine chance genommen zu werden?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

"aus Spass ein bisschen" zu modeln funktioniert nicht. Auch dann nicht, wenn man groß genug ist.

Dass du zu klein bist weisst du ja selbst. Die Mindestgröße liegt bei 173cm, wenn man zwischen 170 und 172 ist, dann hat man vielleicht noch sehr kleine Chancen, wenn man so unglaublich toll ist, dass einen die Agentur trotz der Größe unbedingt haben will, aber unter 170 hat man eigentlich keine realistische Chance mehr. Zumindest nicht bei seriösen, renommierten Agenturen bei denen man auch tatsächlich Jobs vermittelt bekommt.

Als Model musst du nicht schön sein, durchschnittich reicht.. Make-up und oft auch Photoshop richten das. Aber du musst groß und dünn sein, sonst wirken die Kleider auf dem Laufsteg nicht so, wie sich das die Designer vorstellen.

Also wirst du wohl kaum eine Chance haben, denn auch 1,70 ist zu klein. 1,75-1,78 mindestens ist gefragt.

Wenn du "unglaubliche" Haare hast, besteht vielleicht eine Chance als Haarmodel. Erkundige dich bei einer seriösen Agentur.

alexbeckphoto 18.02.2015, 22:24

Make-up und oft auch Photoshop richten das.

Das ist erstens eine dumme Einstellung und zweitens auch falsch! Wer glaubst du soll das bezahlen, wenn jedes Bild unnötig nachbearbeitet werden muss?!?

Wenn du "unglaubliche" Haare hast, besteht vielleicht eine Chance als Haarmodel. Erkundige dich bei einer seriösen Agentur.

Keine seriöse Agentur vermittelt "Haarmodels"

0

Du solltest den professionellen Bereich einerseits und den "Nebenbei"- und Amateurbereich andererseits unterscheiden.

Professionell = als Beruf geht nur über große Modelagenturen, in Deutschland z. B. in Hamburg: Louisa, MegaModels, ModelManagement, Most Wanted, M4Modelsmanagement, Body & Soul, Okay, Place, PMA, Spin Modelmanagement. - Frankfurt: East West. - München: Louisa, Most Wanted Models, Munich Models. - Düsseldorf: Thomsen, Model Pool, No Toys. - Berlin: Mega Models, M4Modelsmanagement, Seeds, Todays Models. - Stuttgart: Rothchild – Nürnberg: Todays Models. Die Bedingungen sind leicht verschieden von Agentur zu Agentur, grundsätzlich gilt mindestens 173 cm, Kleidergröße 38 - 36 (bei manchen noch 34), Mindestalter 14 (bei manchen 16). Hier, nur hier, hast du keine Chance.

"Nebenbei" = gelegentlich, entweder über eine kleinere regionale Agentur, das geht auf jeden Fall, nur: Eben nur gelegentlich mal einen Job, kleinere Jobs, kleinere Vergütungen. Oder im Amateurbereich für eine örtliche Boutique bei einer Modenschau laufen oder beim örtlichen Fotostudio nachfragen ob sie ein "kostenloses" Model für ihre Werbung suchen.

Na wenn du das gewisse etwas hast, dann hat man sicherlich immer Chancen. Gibt ja verschiedene Arten von Modeln. Für den Laufsteg braucht man sicherlich eine gewisse Größe, aber man kann ja auch Fotoshootings machen, da ist die Größe vermutlich weniger wichtig. Probier es doch mal aus!

alexbeckphoto 18.02.2015, 22:20
Gibt ja verschiedene Arten von Modeln.

falsch

man kann ja auch Fotoshootings machen, da ist die Größe vermutlich weniger wichtig.

falsch

0

Rein für Fotoshootings oder Werbung vielleicht, aber für den Laufsteg auf keinen Fall. Kannst ja mal zu Agenturen gehen, sei aber nicht enttäuscht wenn es nicht klappt.

PeterHasenzahl 18.02.2015, 15:26

Leider verlangen die großen Agenturen, dass ein Model sowohl für Fotos als auch für Laufsteg "verwendbar" sein muss. Deshalb verlangen sie Minimum 173 cm. Ich spreche ausdrücklich von den großen Agenturen, also da, wo es um Modeln als Beruf geht.

1
Vanilli 18.02.2015, 17:22
@PeterHasenzahl

Es gibt aber zB auch reine Werbeagenturen, da sieht das nicht so aus :-)

0
PeterHasenzahl 18.02.2015, 18:21
@Vanilli

Hi Vanilli, ich widerspreche dir nicht. Und deshalb habe ich ausdrücklich von großen Modelagenturen gesprochen.

0
alexbeckphoto 18.02.2015, 22:22
@Vanilli

Werbeagenturen machen Werbung und sind die Kunden der Model-Agenturen,

0

Für den Laufsteg bist du tatsächlich zu klein - die Kleider, die da vorgeführt werden, müssten für dich gekürzt werden. Versuch es doch mal als Haarmodel!

trotzdem eine Chance hast du! Nur wird es dir schwierig fallen gute Jobs zu bekommen weil meistens die größeren Wert auf die Größe legen😀😂

alexbeckphoto 18.02.2015, 22:31

ja, klar, denn auch eine Chance von 0% ist eine "Chance" - wenn auch keine wirklich gute

0
harmonizer 19.02.2015, 18:08

naja die Chance ist größer als 0%!

0
alexbeckphoto 18.02.2015, 22:28

komischerweise wird immer wieder Kate Moss aus der Versenkung geholt, wenn es um "etwas zu kleine Models" geht.

Niemand redet von den anderen 99,9% der Models die allesamt 173cm und größer sind und niemand redet von den über 100.000 jungen Mädchen die jedes Jahr von den Agenturen abgeweisen werden weil sie mit 170 zu klein sind.

Mal ganz abgesehen davon, dass die Fragestellerin nochmal ganze 5cm kleiner als Kate Moss ist

Man kann aus einer einzelnen Ausnahme nun mal keine Regel ableiten. Vor allem kann man das Heute nicht mehr mit der Zeit Ende der 80er vergleichen, als Kate Moss ihre Karriere begonnen hat!

0

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste hier im Land?

Darauf der Spiegel: geh mal zur Seite ich nichts.

Wenn Du entdeckt wirst.

alexbeckphoto 18.02.2015, 22:32

um was zu entdecken müsste man erst mal suchen. Nur sucht keiner nach einem Model das 10cm zu klein ist

0

Was möchtest Du wissen?