Hat man trotzdem noch Recht auf Wohngeld?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn deine Eltern die geforderten Nachweise nicht vorlegen, kann die beantragte Leistung wegen fehlender Mitwirkung versagt werden.

Die Frage ist allerdings, ist der Nachweis über das Kindergeld für die Berechnung des Wohngeldes überhaupt erforderlich? Das lässt sich nur aufklären, wenn man den Sachverhalt kennen würde. Möglicherweise hat die Wohngeldbehörde ja einen Grund, diesen Nachweis zu fordern.

Generell kann man aber sagen, dass Kindergeld nicht zum wohngeldrechtlichen Einkommen gehört, eine Nachweisführung - zumindest wenn das Kind mit im elterlichen Haushalt lebt - ist daher nicht erforderlich. Was im Ergebnis heißt, eine Versagung des Wohngeldes wäre rechtswidrig.

Okay das freut mich dies zu lesen aber ich denke nichts desto trotz hat man keine Chance wenn man dagegen angeht

0

.... Kindergeld ist wohngeldtechnisch nicht von Bedeutung, denn es wird nicht angerechnet.

Das weiß ich aber wenn die es trotzdem tun kann man ja schwer dagegen angehen

0
@schleudermaxe

Nein also es geht darum vor ein paar Monaten habe ich noch Kindergeld bekommen und jetzt aber nicht mehr und meine Eltern haben Wohngeld beantragt und dort steht dass sie die Kindergeldzahlung sehen möchten von August jedoch haben meine Eltern nichts bekommen da sie für mich nichts mehr bekommen aber meine Frage ist ob sie trotzdem noch Wohngeld bekommen 

0
@samsngapple

.... wenn die anderen Vorgaben stimmen bestimmt, denn KiGeld ist ja keine Vorgabe und wird auch nicht angerechnet.

0

Was möchtest Du wissen?