Hat man ohne Rauchen weniger Schleim im Hals?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

na is doch ganz logisch...

Wenn man aufhört zu rauchen (hab schon paar Mal nach längerer für längere Zeit aufgehört) kommt höchstens am Anfang der Phase morgens noch etwas mehr dreckiger Schleim, der sich gelöst hat; ansonsten bleibt da natürlich jeden Tag wesentlich weniger Dreck hängen und Schleim bildet sich weniger, bis gar nicht...

Falls es Dir noch nicht aufgefallen ist, oder auffallen wird...

Man räuspert sich nach ner gewissen Zeit des Rauchens auch ständig...dieses Raucherräuspern verschwindet irgendwann von ganz alleine, fast ohne das man es merkt, man hat dann auch wieder ne etwas klarere Stimme.

Viel Erfolg noch!

Blödsinn... völliger mist... genau wenn du rauchst machst du dir noch die schleimhäute kaputt. Es gibt KEINEN einzigen grund welche es rechtfertigt zu rauchen! Rauchen verursacht krankheiten und das wars also keine märchen glauben

Nach zwei zügen raucherhusten?

Gestern habe ich das erste mal seit 9 jahren wieder an einer kippe gezogen.
Beim zweiten zug hab ich gleich 3 sekunden gezogen was will zu lang war. Ich habe vor 9 jahren nur einmal gezogen da war aber nichts. Sonst habe ich nie geraucht. Ich habe nach dem zweiten zug dann aufgehört mich hats sofort gedreht. Heute morgen bin ich aufgewacht und bin in einer tour am husten. Die tage davor hatte ich manchmal das gefühl schleim im hals zu haben. Kommt der husten jetzt vom rauchen?
Wie lang dauert es bis es weg geht?
Wenn es vom rauchen kommt muss ich es meinen eltern sagen und ich bin noch nich 18.
Mein hals ist voller schleim der fliesst einfach runter.

...zur Frage

rauchen aufgehört, angst vor einem Rückfall!

Hallo, ich habe genau vor einem Jahr mit dem rauchen aufgehört. Ich hatte so um die 1 1/2 - 2 Schachteln am Tag geraucht. Ich weiß selber nicht, was dann geschehen ist, habe meine letzte Zigarette noch in der Arbeit geraucht und habe mir dort gesagt "so, dass war meine letzte Zigarette und ich höre jetzt auf damit".

Seit einem Jahr von ich frei. Die ersten Wochen waren sehr schlimm für mich, aber ich habe es durchgezogen.

Nur seit paar Tagen habe ich noch stärkeren drang dazu, wieder zu rauchen. Es macht mich sogar sehr aggressiv. Jetzt hatte ich einen Traum, wo ich gemütlich eine geraucht habe. Denn ganzen Traum lang.

Ich habe echt Angst davor, dass ich wieder anfange zu rauchen. Meine Freunde,die aufgehört hatten, haben wieder angefangen. Ich will es auch nicht. Ich würde damit selber nicht klarkommen.

Hat jemand auch so etwas erlebt? Wie seid ihr damit umgegangen?

...zur Frage

durch rauchen schleim dauerhaft schleim bekommen wie geht das weg

Also ich rauche schon seit 2 Monaten und jeden Tag hab ich schleim im hals rauch ich falsch oder ist es normal so und was kann ich dagegen tuhen

...zur Frage

Wie lange ist es normal nach dem "Rauchen aufhören" das man Schleim im Hals hat und Husten muss?

Hab jetzt vor bischen über 4 Wochen aufgehört nach 10,5 Jahren Raucher-Karriere und es scheint als hätte ich seitdem ich Nichtraucher bin mehr Schleim im Hals als Früher. Ab wann sollte der Schleim normalerweise verschwunden sein???

...zur Frage

Halsschmerzen und Schleim im Hals?

Was kann das sein es fühlt sich an wie Schleim im Hals den ich nicht weg bekomme einmal habe ich den Schleim irgendwie hochgewürgt es war einfach grüner Schleim was kann ich dagegen tun ?
LG

...zur Frage

Wie schädlich ist diese Art von Rauchen?

Also eine Freundin von mir hat in einem Zeitraum von 3 Monaten 11 Zigaretten geraucht. Momentan raucht sie alle 2 Wochen mal eine oder hatte sogar einen Monat keine Geraucht und hatt aber dafür am Anfang ich denke eine Woche lang jeden Tag eine also meine Frage ist wie schädlich ist das jetzt? Und bekommt sie dadurch schon Krebs? Und bei ihr hat sich etwas schleim im Hals angesammelt aber sie hustet nie das könnte doch durch die momentanige Kälte kommen oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?