Hat man nach Unterschreiben eines Mietvertrages eine Frist innerh.der man noch zurücktreten kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ergänzend zu den obigen Antworten: Sollte es evtl. Gründe geben, dass eine fristlose Kündigung gerechtfertigt wäre? Müsste sondiert werden. Alles andere ist so richtig.

Der Vollstrecker hat vollkommen Recht. Wenn du aber wirklich kündigen möchtest, dann tu es doch gleich sofort. Selbst wenn der Mietvertrag zB zum 1.3. anläuft, so kannst du ja jetzt schon kündigen, damit du die Frist (meistens 3 Monate)genau einhältst. So kommst du zB genau zum 1.6. aus dem Vertrag raus. Meistens aber kann man diese Frist umgehen, indem man einen Nachmieter sucht. WEnn du also jemanden findest, der deine Wohnung ab sofort übernehmen würde, bist du aus dem Vertrag raus, sobald dein Vermieter zugestimmt hat.

dagmar164 01.02.2007, 12:26

Richtig! Der Vertrag sollte zum 31.05.07 gekündigt werden. Am 01.06.07 ist man dann raus.

0

natürlich haben beide Seiten - Mieter und Vermieter - sich an den Vertrag zu halten.Sonst könnte der Vermieter ja auch "weiter suchen"

Nein. Vertrag ist Vertrag. Rücktrittsmöglichkeiten hat man nur bei Onlinekaufverträgen oder Haustürgeschäften.

profitlich 01.02.2007, 11:26

ist schon erstaunlich, dass eine richtige Anwort negativ bewertet wird. Macht sicher keine Freude, wenn die uneigennützige Mühe so "belohnt" wird.

0

Kündbar ist er aber jetzt schon. Die Kündigungsfrist ist dabei einzuhalten, allerdings beginnt die Kündigungsfrist erst ab dem Tag, an dem der Mietvertrag beginnt.

profitlich 01.02.2007, 11:28

ist schon erstaunlich, dass eine richtige Anwort negativ bewertet wird. Macht sicher keine Freude, wenn die uneigennützige Mühe so "belohnt" wird.

0
Vollstrecker 06.02.2007, 10:39
@profitlich

So ist das leider nunmal. Danke für deinen Kommentar und der bestätigung meiner Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?