Hat man nach einer Krankenpflegeausbildung das Abitur?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß zumindest das man das Abitur bzw. die Fachhochschule hat wenn man Kaufmann lernt oder Erzieher etc..

Aber auch nicht automatisch. Um im Rahmen einer Ausbildung die FH-Reife zu bekommen, muss man Zusatzunterricht besuchen & auch zusätzliche Prüfungen absolvieren.

Fürs Abitur, welches Du für ein Medizin-Studium brauchst, muss man in der Regel nach der Ausbildung nochmals eine entsprechende Schule besuchen.

Man hat den Bachelor einer Fachhochschule wenn man eine Ausbildung als Kaufmann in der Tasche hat? Hey geil wo kann ich den Bachelor beantragen (denn ich habe zwei wirtschaftliche Ausbildungen quasi)? ^_^

Wo steht was vom Bachelor? Fachhochschulreife ist die Befähigung, auf einer Fachhochschule ein Studium zu beginnen, also das Fachabitur. Und ja, die hat man nach einigen schulischen Ausbildungen, auch wenn ich es zu diesem Thema hier nicht sagen kann.

0

Nein, du hast bei einer Ausbildung nur an 4 schulen in Deutschland die Chance dabei Abitur zu bekommen. Darunter leider keine Krankenpfleger. Desweiteren braucht man für Medizin ein SEHR gutes Abitur.

Für ein Medizinstudium brauchst du die Allgemeine Hochschulreife, denn nur damit darfst du an einer Universität studieren.
Das man diese nach einer Ausbildung hat, habe ich noch nie gehört.

Und vorallem einen Bachelor der Wertigkeit einer Fachhochschule xD. Was aber stimmen könnte bitte korrigiert mich ich bin kein Deutscher dass man in manchen deutschen Bundesländern den Realschulabschluss automatisch bekommt wenn man bei einer abgeschlossenen Ausbildung einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 hat. Aber sollte man wirklich einen Bachelor mittlerweile mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung bekommen kann mir ja der FE schreiben wie das geht. xD

0

Was möchtest Du wissen?