Hat man nach der Ausbildung ein recht auf ein Arbeitszeugnis bzw. Kriegt man für die Ausbildung überhaupt eine?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selbstverständlich:

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/ausbildungszeugnis

Arbeitszeugnis

Am Ende der Ausbildung muss dir dein Arbeitgeber ohne Aufforderung ein Arbeitszeugnis ausstellen. Darauf hast du nach § 16 Berufsbildungsgesetz einen Anspruch.

DarthMario72 10.07.2017, 10:52

Kein Arbeitszeugnis, sondern ein Ausbildungszeugnis. Da gibt es schon einige Unterschiede.

2

manche wollen es lieber nicht , selbst neutral gehalten , würden einige sehr mies ausfallen .

Nightstick 10.07.2017, 13:49

Eine Wahlmöglichkeit gibt es gemäß § 16 BBiG hier nicht !!

Der Azubi kann es höchstens unterlassen, dem Ausbilder mitzuteilen, sein Verhalten und seine Leistung mit aufnehmen zu lassen. Dann bekommt er ein sog. "einfaches" Ausbildungszeugnis.

0

Auf Wunsch gibt es auch ein Arbeitszeugnis ja

Nightstick 10.07.2017, 13:46

Das ist falsch ==> siehe meinen Kommentar zur Antwort von @SDW2411

0

Ja, wenn du eines haben möchtest, dann muss die Firma dir eines ausstellen.

Nightstick 10.07.2017, 13:44

Nicht nur dann - der Ausbilder muss zwingend ein Ausbildungszeugnis erteilen (ohne dass es verlangt wird)!

Möchte der Azubi darin auch sein Verhalten und seine Leistung gewürdigt haben, muss er dem Ausbilder dies explizit (und zeitgerecht) mitteilen. Rechtsgrundlage: § 16 BBiG, Abs. 2, Satz 2.

3

Was möchtest Du wissen?