Hat man nach der 12 Klasse auf dem Gymnasium automatisch Fachabi, wenn man nicht weiter macht?

6 Antworten

Fachhochschulreife (Fachabi gibt es nicht) hat man nach der 11. Klasse G8 oder nach der 12.Klasse G9 den theoretischen Teil. Für den praktischen Teil, um eine vollwertige Fachhochschulreife zu haben, musst du noch eine 2-jährige Ausbildung machen oder ein FSJ. Danach musst du dir an deiner Schule, an der du den theoretischen Teil gemacht hast, den praktischen Teil bescheinigen lassen.

Erst dann gilt die Fachhochschulreife als bestanden, und du kannst damit studieren.

http://www.fachhochschulreife.org/formen-der-deutschen-hochschulreife/

Nicht unbedingt!

Man muss erst eine Mindestpunktzahl erreicht haben. Dies ist aber in den jeweiligen Bundesländern überall etwas anders geregelt (s. Link unten!).

Zusätzlich braucht man noch den berufspraktischen Teil, der für Gymnasiasten immer aus einem 12monatigen Praktikum oder aber einer abgeschlossenen Berufsausbildung bestehen kann.

Aber Achtung! Dieses Praktikum sollte immer am angestrebten HS-Studiengang orientiert sein. Ein FSJ wäre eher ein Praktikum für den Bereich Sozialwesen, aber wohl nichts für z.B. Maschinenbau.

Praktika kann man sich über die Suchmaschinen der Arbeitsagentur oder auch der IHK suchen!

http://www.fachabitur-nachholen.de/gymnasiale-oberstufe-fachabi.html

Ich habe volles Abi aber ich weiß, dass bei mir die Leute die nach der 12ten gegangen sind, einen ein Jähriges Praktikum absolvieren mussten um das anerkennen zu lassen.

Was möchtest Du wissen?