Hat man keinen Anspruch auf Kindergeld, wenn man als Alleinerziehende in Deutschland wohnt und der Vater(unverheiratet) im Ausland lebt u.arbeitet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist leider richtig.

Wenn schon von einer Behörde Kindergeld gezahlt wird, kann man in DE nicht nochmal Kindergeld beantragen.

Außer der Betrag ist in dem anderen Land sehr niedrig. Ich kenne dieses aus Polen. In Polen bekommt man pro Kind 30€ Kindergeld.

Lebt nun einer der Eltern in Deutschland kann er auch Kindergeld beantragen, bekommt aber nur 154€.

Du müsstes Nachweisen, dass du kein Kindergeld aus Österreich bekommst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crisen
13.07.2016, 11:59

Ich habe mit meinem Umzug natürlich den Bezug von Kindergeld "gekündigt". Alles Bescheide dazu, liegen der deutschen Familienkasse vor. Da die Bestimmungen dort ganz klar sagen, dass der Lebensmittelpunkt der Eltern und Kinder in Österreich sein muss. Mit dem Vater der jüngsten Tochter war ich nie verheiratet und gerichtlich wurde auch nie ein geteiltes Sorgerecht beantragt. Die ätere Tochter hat einen anderen Vater und trotzdem wurde für sie gleich entschieden. Die Kinder sind beide nicht mehr in Österreich gemeldet noch beziehe ich irgendwelche Leistungen dort.

0

Da die Kinder bei dir wohnen, wirst Du das Sorgerecht haben und da Du in Deutschland wohnst und deine Kinder auch in Deutschland gemeldet sind, steht dir in Deutschland Kindergeld zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crisen
13.07.2016, 11:52

Davon gehe ich aus. Dieser Beischeid kommt mir absurd vor.

0

Was möchtest Du wissen?