Hat man in der Bundeswehr zeit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zu Beginn eines jeden Militärdienstes steht die dreimonatige Grundausbildung, die durchaus stressig werden kann. Tage mit 12 Stunden Dienst o.ä. sind möglich. I.d.R. wohnt der Rekrut in dieser Zeit in der Kasere.

Danach in der Stammeinheit normalisiert sich der Tagesablauf, etwa vergleichbar mit einem Zivilberuf, also 5 Tagewoche, 8 Stunden Dienst am Tag, mit entsprechenden Pausenzeiten. Ist der Dienstort in der Nähe zur Heimat, kann der Soldat dann auch nach Feierabend nach Hause fahren.

Ausnahmen im Tagesablauf gibt es u.a. bei eventl. Wachdiensten, weiterhin ist bei längerer Verpflichtung ein Auslandseinsatz nie ausgeschlossen.

Im Berufsleben hat man normalerweise keine Ferien, sondern Urlaub. Bei der BW entspricht die Urlaubsregelung in etwa der, eines zivilen Berufes. Gemäß Urlaubsverordung sind das 30 Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hakan62
09.02.2016, 20:39

danke für die Antwort

1

Was möchtest Du wissen?