Hat man im Berufsleben bessere Chancen, wenn man ein bayrisches Abi gemacht hat?

3 Antworten

Völlig egal. Du kannst auch ganz ohne Abi einen "besseren" Beruf kriegen, als mit Abi. Es kommt allein darauf an, was du daraus machst.

Abi ist bei manchen Handwerksberufen kontraproduktiv.

Der Chef hat dabei den durchaus berechtigten Verdacht, das der Mitarbeiter (ob geplant oder nicht) nach kurzer Zeit doch noch auf die Uni geht.

Und in nicht handweklichen Berufen ist die Gefahr, doch noch studieren zu gehen, geringer? 

0
@ariellefrau

Andere Berufsfelder sind nicht mein Fachgebiet. Aber die erweiterten Kenntnisse in Mathe und Deutsch, die höhere Allgemeinbildung und das reifere Alter sind auch von Vorteil. Ein Bankkaufmann z.Bsp. sollte schon auf Augenhöhe mit dem Kunden kommunizieren können.

0

Das Leben ist eben Schicksal.

Was möchtest Du wissen?