Hat man im 18. oder 19. Jahrhundert zwischen Mord und Totschlag unterschieden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorallem wurden damals sowieso so viele Leute getötet weil irgendeine "Prüfung" nicht bestanden wurde. Beispielsweise damals bei den Hexen: "Im Sack mit Steinen beschwert in den Fluss geworfen. Falls nicht wieder aufgetaucht = unschuldig..."

Ich schätze das war damals irrelevant und heutzutage ähnlich wie grobe fahrlässigkeit und vorsatz

In Deutschland kennt ja kaum jemand den Unterschied, wer will die Rechtslage in England kennen?

ja... In welchem der 150 damaligen europäischen Königreiche und Zwergenstaaten meinst du denn jetzt genau?

abygayl 03.07.2011, 14:58

allgemein, aber wer es genau weiß, würde mich da England am meisten interessieren :)

0

Was möchtest Du wissen?