Hat man große Schmerzen nach Bauchspieglung?

3 Antworten

etwas wundschmerz ist normal

die schmerzen in den muskeln und im rippenbereich durch das im körper verbliebene gas können schon sehr schmerzhaft sein.....es sollte sich aber nach ein paar tagen geben....

wichtig ist sich normal zu bewegen , auch wenn es weht tut beim atmen, tief und normal zu atmen um einer lungenentzündung vorzubeugen

nein, keine schmerzen außer so ein wenig wundschmerz (nicht der rede wert) und muskelkater in den oberarmen/schulter (so als ob man einen putzmaraton veranstaltet hätte) wenn die gasreste über die muskeln abgebaut werden.
ich konnte mich gut bewegen und auch spaziergänge etc. machen.

Am ersten und zweiten Tag wirst du dich nicht viel bewegen können. Danach gehts es nach und nach besser. Nach einer woche ist das meiste schon vorbei

Ist die Zyste endlich geplatzt oder muss ich wieder zum Arzt?

Ich habe seit einer Woche eine 4 cm große Zyste, war gestern beim Arzt und er meinte sie sei ungefährlich und muss nicht operativ entfernt werden. Er möchte mir ungern hormonelle Tabletten geben da ich eine Hormonspirale habe und ich soll noch 2 Wochen warten bis dahin würde sie schon von alleine platzen. Er meinte auch das ich nach dem platzen der Zyste keine Schmerzen mehr hätte. Hatte jetzt ab halb 6 für 12 Minuten starke Schmerzen (Anzeichen dass die Zyste geplatzt ist) hab aber trotzdem noch schmerzen und druck beim aufstehen, sitzen, pinkeln und in der seitlichen Lage beim schlafen. Ist die Zyste geplatzt? Gehen die schmerzen weg oder soll ich lieber nochmal zum Arzt?

...zur Frage

Zyste entfernt, seit mittlweile 5 Wochen Unterleibschmerzen?

Hey,

langsam bin ich ratlos.

Ende September wurde bei mir eine Zyste am Eierstock entfernt. Nach der OP fing ich sehr stark an zu bluten und musste erneut operiert werden, da ein Gefäß verletzt worden ist.

2 Wochen nach der OP hatte ich noch die üblichen Schmerzen, aber danach hatte ich immer mal wieder so ein dumpfes stechen im Unterleib, genau auf Höhe des operierten Eierstocks. Dachte mir nichts dabei. Nun ist es aber mal rechts, mal mittig, mal links. Am Freitag war es so stark das es in den Rücken zog. Der Schmerz raubt mir manchmal echt den Atem. War beim FA, der sah nichts unnormales und VERMUTET eine versteckte Entzündung weshalb ich Antibiotika nehme. Diese nehm ich aber nun eine Woche, drei Tage habe ich noch vor mir, aber die Schmerzen werden eher schlimmer als besser...

Und ich frage mich doch wirklich was los ist...fast 8 Wochen später können es doch keine Schmerzen von der Op sein, besonders wenn es auch auf der linken Seite ist, wo nix operiert wurde...

Bitte um Rat :(

...zur Frage

Taubheit in der Lendengegend nach Bauchspiegelung. Woher?

Hallo, ich hatte Ende Januar diesen Jahres eine Bauchspiegelung wegen eienr Zyste hinter der Gebärmutter, die entfernt werden sollte. Jedoch war sie kurz zuvor geplatz. Die Ärzte haben die Bauchspieglung trotzdme durchgeführt, um zu schauen, ob alles ok ist. Während der Spieglung wurden mir noch Verwachsungen am Becken entfernt. Die Zyste und die Schmerzen, die dazu gehörten, bin ich los. Die Narben sind meiner Meinung nach auch gut verheilt und sie tun auch nicht weh. Jedoch habe ich seit der OP in der linken Lendengegend (vom Schambereich bis hoch zur Narbe) ein seltsames taubes Gefühl. Es fühlt sich so an, als wäre der Bereich "eingeschlafen", d.h. ich spüre sehr viel weniger als auf der anderen Seite und wenn man leicht drüberfährt, ergibt sich ein seltsames Schmerzgefühl. Es behindert mich zwar nicht in meinem täglichen Leben und es sind auch keine schlimmen Schmerzen. Jedochwürde ich gerne wissen, woher das kommt und ob es wieder weggeht. Der operierende Arzt meinte, es käme von der Lagerung während der OP und es würde nach ein paar Tagen weggehen. Nun ist das aber fast 2 Monate her und das Gefühö besteht nach wie vor.

...zur Frage

Bei mir wurde eine 4-5cm große Zyste entdeckt und ich habe leichte schmerzen. Muss ich jetzt operiert werden? BITTE ANTWORTET ICH BIN 14 UND HABE TOTAL ANGST?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?