Hat man einen Schufa Eintrag wenn man ab und zu mit dem Girokonto ins Minus Gerät aber nur einen geringen Betrag also nicht mehr als 100 Euro?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Den Eintrag hast Du schon, wenn Du überhaupt ein Girokonto hast. Und das ist ein positiver Eintrag, denn die Schfa weiß jetzt, daß Dir eine Bank ausreichend vertraut, Dir ein Konto einzurichten. Wenn Du das Konto mal überziehst, wird die Bank das nicht der Schufa mitteilen. Erst wenn Du es nicht mehr ausgleichst und somit als unzuverlässig eingestuft wirst, mußt Du mit einem negativen Eintrag rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Girokonto mit Kontokorrent hat, dann nicht.

Einen Schufa Eintrag bekommst Du nur, wenn Du gegen massive gegen Verträge verstößt. Also z.B. Handygebühren wiederholt nicht zahlst, oder Kreditraten nicht zahlst oder eine Mahnbescheid bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Konto immer wieder ausgeglichen wird dann nicht. Erst wenn Du die 100€ nicht mehr ausgleichen kannst wird's einen Negativeintrag geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du es wieder beglichen hast nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Höchstwahrscheinlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?