Hat man einen Anspruch auf Behindertennachlass im Schwimmbad oder Behindertenparkplätze, wenn man...

7 Antworten

Zunächst einmal ist kein Schwimmbad verpflichtet Vergünstigungen für Schwerbehinderte an zu bieten. Was den Behindertenparkplatz angeht da hast du nur einen Anspruch wenn aG oder Bl indeinem Behindertenausweis als Merkzeichen vorhanden ist.

Wenn das Schwimmbad einen Behindertennachlass vorsieht dann hast du wenn du im Besitz eines Behindertenausweises bist Anspruch auf die Ermäßigung. Einen Parkplatz darfst du nur nutzen wenn du den Parkausweis für Behinderte hast. Das ist nicht der Behindertenausweis, der Parkausweis muss gesondert beantragt werden.

Ich gehe davon aus, dass hier ein Schwerbehindertenausweis existiert, dieser muss einen bestimmten GDB haben, soweit ich weiß liegt der bei 80%, dann kannst du das bekommen, dass auch in deinem Schwerbehindertenausweis auch steht, dass du diese benutzen darfst. Ich gehe mal davon aus, dass es bei dir eigentlich Möglich sein müsste, leider fehlen mir dazu einige Infos. Ganz sicher kann dir aber die richtige Antwort dazu das zuständige "Amt für Soziales" beantworten, findest du auf deinem Schein, von denen, wo sie dir deinen GDB mitgeteilt haben. Hast du noch keine Schwerbhindertenasuweiß, dann beabtragen, kann dann sein, dass du zum Gutachter musst. Wie das bei den psychosomatischen Lähmungen aussieht weiß ich nicht genau. Normalerweise müsste dir auch notfalls der behandelnde Arzt das alles sagen. Psychsomatische Störungen sind heutzutage leider sehr umstritten. Also grundsätzlich ist es Abhängig, was im Schwerbehindertenausweis steht und wenn das richtige drinnen steht, schaue auf die Merkzeichen, falls Nötig beantragen, einen Verschlimmerungsantrag stellen. Viel Glück! Ich kämpfe momentan per Anwalt darum.

wie kann ich trotz Beinamputation und das andere Bein ist gelähmt abnehmen

Hallo 2012 bin ich amputiert worden nach 10 Jahren Rollstuhl konnte ich mit sehr hartem training wieder laufen. Ich bin sehr viel schwimmen gewesen plötzlich konnte ich aber mein linkes Bein nicht mehr bewegen. Die Ärzte stellten eine Lähmung des Peroneusnervs fest. Seit her verbringe ich wieder die meiste Zeit im Rollstuhl und habe erheblich zugenommen . Meine frage gibt es ein trainingsprogramm für mich. Mit der bitte um antwort und freundlichen grüßen GABI

...zur Frage

Wie verhält man sich in so einer Situation gegenüber Behinderten (im Rollstuhl)?

Also angenommen ich bin zum Beispiel irgendwo in einer fremden Stadt (oder auch in der eigenen) und will wissen wo ich die und die Straße, das und das Gebäude finde oder die Uhrzeit brauche... wenn nun der nächste Ansprechpartner ein Rollstuhlfahrer ist. Geht man dann in die Knie und begibt sich quasi respektvoll auf Augenhöhe oder bleibt man einfach stehen und spricht den Behinderten von oben herab an?

Ich finde das Zweite wirkt total unhöflich, andererseits würde ich mir auch komisch vorkommen, wenn ich in die Knie gehe, als ob ich mit einem Kleinkind sprechen würde? Was sollte man da tun?

Am besten wären natürlich Antworten von Rollstuhlfahrern!

...zur Frage

Lähmung in Beinen durch Psyche?

Bei Zwei bei Kallwas habe ich mal eine Folge gesehen, in der ein Mädchen im Rollstuhl saß. Sie ist eines Tages aufgewacht und konnte nicht mehr laufen. Die Ärzte fanden nichts. Später stellte sich heraus, dass ihre Sorgen und Probleme so schwer auf ihr lasteten, dass sie nicht mehr laufen konnte. Kann das wirklich sein? Und schreibt jetzt bitte nicht wieder "Im Film ist alles erfunden und ausgedacht". Bitte normale Antworten!

...zur Frage

Aktivitäten mit Freund im Rollstuhl?

Hallo ihr Lieben, Da mein Freund im Rollstuhl sitzt, sind unsere Möglichkeiten etwas eingeschränkt. Was wären denn Vorschläge eurerseits? Es sollte jedenfalls Behindertengerecht sein :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?