Hat man bei Teilzeit auch einen Freibetrag wie bei einem Minijob?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sicher doch !

100 € Grundfreibetrag vom Bruttoeinkommen,dann von 100 € - 1000 € Brutto 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto noch mal 10 %.

Die Freibeträge werden dann addiert und theoretisch von deinem Netto abgezogen,du kannst also als Single ohne ein minderjähriges Kind in deiner BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) max. einen Freibetrag von 300 € erreichen,dazu brauchst du dann min. 1200 € Brutto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von colli1977
09.08.2016, 11:05

Ich bin Alleinerziehend. Mein Kind ist 15j.

0

sinn und zweck eines jobs ist es, sein leben selber zu finanzieren. wenn du mehr verdienst, ist das kein schmankerl obendrauf, sondern vater staat zahlt dann weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von colli1977
09.08.2016, 11:03

Ist keine Antwort auf meine frage! 

1

Ich denke nicht, dass du bei einem 6-Stunden-Job noch ALGII  weiterbekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
09.08.2016, 11:24

Warum denn nicht ?

Selbst bei Vollzeit kann einem noch ALG - 2 als Aufstockung zustehen.

0

Geh Vollzeit arbeiten und du kannst dein Leben selbst finanzieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von colli1977
09.08.2016, 11:15

Weil man auch mit Vollzeitstellen nur so zugeworfen wird. Klugscheißer mag keiner!

0
Kommentar von Basti6000
09.08.2016, 11:17

wenn man arbeiten will, findet man stellen.

0

Was möchtest Du wissen?