Hat man bei LSD Entzugserscheinungen?

3 Antworten

Also generell kann man sagen das LSD zumeist keine Abhängigkeit nach den Kreterien des ICD 10 auslöst. Körperlich besteht keine Abhängigkeit bei LSD. Psychisch ist es so, das LSD zwar eine Art Verlangen auslösen kann, angenehme Erfahrungen welche mit LSD gemacht wurden zu wiederholen. Es ist aber so, dass bei häufiger Einnahme es zumeist ihrgendwann auch zu nicht ganz so angenehmen Trips kommt, dann werden viele Konsumenten von selbst vorsichtiger. LSD lässt sich im Vergleich zu z.B. Kokain oder Cannabis auch recht schlecht in den Alltag intregrieren, da es eine recht extreme Erfahrung darstellt, mit welcher man im Alltag nicht funktioniert und zumeist auch eine Erholungsphase braucht. Man entwickelt auch eine Toleranz gegenüber der Substanz, man braucht schon nach einem Trip zumeist ein paar Tage bis LSD wieder richtig wirkt. Es gibt zwar sicher auch Ausnahmen, welche die LSD Erfahrung sehr schätzen und zeitweise öfter LSD konsumieren, zumeist wird dieses Verhalten aber nach einer gewissen Zeit von selbst wieder eingestellt. An sich wird auch oft angegeben das auch eine psychische Abhängigkeit in einem klassischen Sinne bei LSD nicht beobachtet wird, sie aber generell auch nicht ganz ausgeschlossen werden kann. Ich weiss auch nicht ob man generell Entzugserscheinungen beschreiben kann, es kann sicher zu einem Verlangen kommen die Substanz erneut einzunehmen, mit einer Art Zwang wie z.B. bei Heroin, Kokain oder Alkohol hat das aber sicher nichts zu tun. An sich ist eine psychische Abhängigkeit auch fachlich sehr umstritten. Es ist auch recht schwer negative Gefühle oder Zustände mit LSD zu verbessern, es verstärkt meist nur das vorhandene Befinden. Man kann mit LSD nicht vor sich selbst weglaufen wie mit anderen klassischen Drogen. Die Gefahren liegen im psychischen Bereich, es kann latent vorhandene psychische Störungen verstärken oder hervorholen.

Habs schon mal bei einer andren Frage geschrieben: "Bei LSD ist es eher so, dass du eine positive Erfahrung gerne wiederholen möchtest, vergleichbar mit einem guten Essen, Sex, schöner Urlaub etc." (Die erste gute Pizza hat eine deutlich höhere Rückfallquote)

All diese Dinge werden manchmal von Leuten zuviel gemacht, wenn sie Alltagsfrust (oder den Mangel an natürlich ekstatischen und mystischen Erfahrungen) damit kompensieren.

Suchtverhindernd ist, dass normalerweise eine längere Zeit vergehen muss, bis LSD wieder richtig wirkt.

Setzt man LSD nicht als Flucht- sondern als Selbsterfahrungswerkzeug ein, erlebt man häufig ein "Sättigungsgefühl", das dadurch bestimmt ist, dass viele neue Informationen und psychische Inhalte verarbeitet, integriert und im Alltag umgesetzt werden möchten.

Noch ein Zitat von einer Seite einer Drogenberatungsstelle: "Psychische Entzugserscheinungen sind beispiels­weise Angst, Depressionen, Selbstmordgedanken oder das sogenannte Craving (Verlangen nach weiterem Konsum)" - nur der letzte Punkt kommt bei einer positiven Erfahrung auch bei LSD als "Entzugserscheinung" wie oben beschrieben vor - aber das gilt ja auch für alle Erfahrungen - mit und ohne Drogen.

wenn du schlauberger schon weißt, dass lsd nicht abhängig macht, warum fragst du dann hier? das merkt doch jeder blinde mit seinem krückstock, dass das eben nicht für die schule ist. wenn du etwas über lsd und die folgen des mißbrauchs in erfahrung bringen willst, dann frage mal tante google nach: manson-bande und sharon tate

jetzt hör mir mal zu! bevor du hier so ne bescheuerte antwort gibst solltest du vlt erst mal die frage durchlesen und nachdenken. ich hab gefragt ob es Entzugserscheinungen gibt, weil es ja auch der fall sein könnte dass man abhängig wird. und du schlauberger weißt doch gar nicht um was es hier geht. ich mache meine GFS in bio über Drogen. heißt du zufällig thomas?

1
@Schokilea

sei froh, dass ich heute einen guten tag habe, sonst würde ich deinen kommentar reklamieren. überlege doch mal: du behauptest, dass es keine abhängigkeit gibt, vermutest aber entzugserscheinungen. ja bitte, wovon denn? ohne das eine gibt es auch nicht das andere. das wäre etwa so wenn ich behaupten würde, auf einen nagel treten, verursacht keine schmerzen, aber es tut verdammt weh. und lebe eben damit, dass man bei naiven, unüberlegten oder sonstwie schlechten fragen (warum heißt das hier GUTE frage?) mit sarkastischen kommentaren rechnen muss.

0
@akino47

ich rede von dem fall dass es eine abhängigkeit gibt, ob man dann Entzugserscheinungen hat. mir ist auch klar, dass man keine erscheinungen hat, wenns nicht abhängig macht. nur um das mal klarzustellen: ich habe nie behauptet dass es keine abhängigkeit gibt, kannst ja nachlesen. und von so ner alten mutti, die wahrscheinlich nicht mal richtig weiß, was lsd ist, lass ich mir sicher nichts sagen! PUNKT.

1

Hier wohl wieder der typische Bild leser, Chals Manson und seine Handlungen nur auf den Konsum von LSD zu beziehen ist wohl echt etwas arm, sonst hätten wohl millionen Hippies in den USA in den 60ergern durchdrehen und morden müssen. Ich glaube mal du hast dein Wissen über Drogen aus den Klatschmedien und nicht aus wissenschaftlichen Büchern. Wenn man keine Ahnung von etwas hat sollte man sich vielleicht zurückhalten.

5

Suchtpotenzial von Ritalin

Macht Ritalin abhängig? Oder kann man es einfach absetzen, ohne Entzugserscheinungen zu bekommen?

...zur Frage

Macht Opipramol abhängig?

Hey ihr hat jemand Erfahrungen mit der Einnahme von Opipramol und eventuellen Entzugserscheinungen? Ich nehme seit ein par Jahren dieses Medikament da es sehr müde macht und ich diese Woche sehr zeitig aufstehen musste habe ich es ein par Tage nicht genommen und hatte an diesen Tagen Herzrasen, hohen Blutdruck und mir war sehr schwindelig können es eventuell Entzugserscheinungen sein?

...zur Frage

Berichte über LSD?

Hallo Leute

Heute habe ich mal eine etwas andere Frage. Über Drogen hört man ja immer sehr viel. Gerade wenn es um LSD geht, wird sehr viel erzählt bzw. fast immer davon abgeraten. Beispielsweise, dass man auf einem Trip für immer hängen bleiben kann. Dass man einen Horrortrip bekommen kann. Oder dass man verrückt wird.

Ein Freund von mir möchte LSD ausprobieren (Ich nicht!) Ich würde einfach gerne wissen, was es mit diesen Behauptungen auf sich hat. Auf was muss man sich beim ersten Konsum von LSD gefasst machen? - Was wird auf einen zukommen? - Was sollte man unbedingt beachten um diese "Horrortrips" zu vermeiden?

Gibt es hier jemanden, der Erfahrungen damit gemacht hat und darüber berichten möchte? Ich werde vielleicht dabei sein, wenn er LSD konsumiert. Was wird auf mich zukommen? Gerade weil im Zusammenhang mit dieser Droge sehr viel geredet wird, würde ich gerne ein bisschen mehr darüber erfahren, am besten von jemandem, der Erfahrungen damit hat.

Vielen Dank für alle Antworten

CameGrande

...zur Frage

kann Kaffee süchtig machen? wenn ja, wann ist man süchtig?

Hey Leutzzz. Kaffee kann doch süchtig machen oder? wenn man lange keinen trinkt hat man doch entzugserscheinungen..ok ,abhängig' oder ,süchtig' ist nicht das richtige wort. aber naja. also kann man von Kaffee körperlich oder Psychisch süchtig werden? bitte keine langkopierten texte. und wann merkt man das man ,süchtig' ist?

...zur Frage

Welche Drogen machen körperlich abhängig und welche Drogen können garnicht körperlich abhängig machen - inwiefern macht LSD abhängig?

Hay,

man hört ja viel über Drogen und die Gefahr der Drogenabhängigkeit. Nun meine Frage, von welchen Drogen kann man Körperlich und von welchen Drogen nur psychisch abhängig werden? Als Beispiel:

Heroin soll ja nach Volksmund schon nach dem ersten Versuch abhängig machen. Mariuhana hingegen KANN garnicht süchtig machen.

Als persöhnliche Frage: wie sehr macht LSD abhängig und gibt es eine weniger Gefährliche Droge als LSD, denn auch wenn ich Mariuhana Konsumiere aber von allem anderen die Finger lasse, da ich Angst habe abhängig zu werden. Aber würde es mich nur zu gern Interessieren eine halluzinogene Erfahrung zu machen.

...zur Frage

wie macht man jemanden psychisch von sich abhängig?

wie werde ich unwiederstehlich für jemanden ? wie schaff ich es, dass er ohne mich nicht mehr kann ? :) Manipulation

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?