Hat man als Student Anspruch auf Alg nach §20 SGB II?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich sehe grundsätzlich zwei Möglichkeiten: 1) Studium offiziell abbrechen und ALGII beantragen. Aber ggf. das Studium als Gasthörer fortsetzen (siehe anderer Thread) oder

2) wenn das Studium binnen 2 Jahren abgeschlossen sein wird, den Bildungskredit der KfW (www.bildungskredit.de) beantragen und darauf aufbauend bei der Arge den Zuschuss zu den ungedeckten Unterkunftskosten nach § 22 SGB II Absatz 7 beantragen. Der Bildungskredit gibt Dir immerhin über bis zu 2 Jahre monatlich EUR 300,00 und ist damit ein Einstieg, auf den man aufbauen kann.

Studienkredit beantragen, Job suchen, vielleicht eine Ausbildung in deiner jetzigen Studienrichtung anfangen, sich ans Hochschulteam der Arbeitsagentur wenden ...

  • Also entweder Student oder aber arbeitslos. Arbeitslos heißt ja nicht nur ohne Arbeit, sondern auch arbeitssuchend, sprich: dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehend. Und dass ist nun mal nicht der Fall bei dir.

  • Wohngeld wäre semesterabschnittsweise möglich, wenn das BaföG Amt bescheinigt, dass für das anstehende Semester aufgrund des fehlenden Leistungsnachweises kein BAföG Anspruch besteht.

  • Ja es sieht schlecht aus für dich, es hilft nur ein Nebenjob.

Was möchtest Du wissen?