Hat man als Schüler mit über 50 Fehltagen in der Schule bei der Jobsuchen ein Problem?

6 Antworten

Normalerweise schon, weil Dein Arbeitgeber sich an fünf Fingern abzählen kann, wie oft Du bei der Arbeit fehlst. Also würde ich mir einen guten Grund für die Fehlzeiten ausdenken, und klarmachen, dass das nicht mehr vorkommt. Vielleicht schon in Deinem Anschreiben darauf hinweisen, damit Du überhaupt ins Bewerbungsgespräch kommst. Aber bei dieser Frage lass Dich nochmal beraten.

Auf jeden Fall. Entweder ist man unzuverlässig oder ständig krank. An beidem haben Arbeitgeber kein Interesse.

Auch bei entschuldigten Fehltagen?

0
@christl10

Was ändert das denn? ´Ständig fehlen ist ständig fehlen, egal warum

2

Wenn Du ein Arbeitgeber wärst, hättest Du dann ein Problem, wenn im Zeugnis eines Bewerbers 50 Fehltage stehen?

Siehste

Bin aber kein Arbeitgeber, daher kann ich das nicht einschätzen wie die Arbeitswelt das so sieht. Daher auch meine Frage danach!

0

Was möchtest Du wissen?