Hat man als LKW Fahrer sehr schweren psychischen stress ,oder ist der Job ein Kinderspiel wenn man genug Praxis hat?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt darauf an, wo du arbeitest.

Ein Nachbar von mir der macht das schon jahrelang bei einer Spedition und das ist schon ein Knochenjob. Ihm macht das zwar Spaß, weil er gerne Auto fährt, aber einen regelmässigen Feierabend hat er nie.

Mal kommt er um 16:00 Uhr nachhause, kann aber auch nach 19:00 Uhr werden. Dann muss er pünktlich in seinem Depot in der früh sein und um seinen LKW zu beladen und jeden Morgen geht er lange vor 6:00 Uhr aus dem Haus.

Speditionen arbeiten heute mit Hochdruck, denn die Kunden wollen ihre Ware pünktlich haben und teilweise sind da schon schwere Güter dabei, die man dann abladen muss. Also kein Job, der so leicht ist..Abgesehen von den Überstunden, die heute auch nicht überall in der Branche so üblich sind, dass die immer vergütet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an was Du machen willst, Fernfahrer? Stadfahrer?

LKW fahren bis es man kann dauert schon eine Zeit, aber es ist ein harter Job.

Er kann natürlich Spass machen, kommt eben darauf an was Du fahren willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als richtig "alter" Kraftfahrer möchte ich zu bedenken geben, dass es durchaus KEIN "Kinderspiel" ist, mit etwa achtzehn Metern Zuglänge und einer Höhe von knapp vier Metern durch die Gegend zu fahren: Wenn du beispielsweise durch Dortmund, Krefeld oder Hannover fahren mußt und plötzlich vor einer Brücke mit drei Metern und 50 Zentimetern landest, bist du nicht mehr so richtig fröhlich, weil deine Tourenplanung nun völlig im Eimer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stehst unter enormen Zeitdruck und musst auf Termin beim Kunden sein, egal ob dich eine Baustelle, Stau oder Glatteis daran hindern. Geschwindigkeit überschreiten geht auf dein Punkte Konto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du permanenten zeitdruck aushältst, ist es machbar. und natürlich musst du verkraften, dass du dich ständig an der grenze des zulässigen bewegst und punkte in flensburg riskierst, so dass dein führerschein schneller in gefahr kommen kann als du denkst.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahre international Silo. Zwei Wochen fahren, danach eine Woche frei. Das Verhältnis zwischen Job und Privatleben stimmt bei mir. 

Man muss diesen Job gern machen. Ansonsten wird einem die ganze Branche schnell zu hart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Du hast oft psychischen Stress... Bist oft unterwegs und das alleine, nicht gerade soziale / familienfreundliche Arbeitszeiten und dazu kommt dann noch der Zeitdruck..

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?