Hat man als Eventmanager noch Privatleben?

1 Antwort

Hallo,

Also ich bin jetzt seit 14 Jahren Eventmanager und ich habe offensichtlich die Zeit hier noch Fragen zu beantworten, also so schlimm scheint es nicht zu sein! Zugegeben, ich habe mich selbstständig gemacht und dadurch natürlich mehr Zeit für meine Frau und zwei Kinder und verdiene auch nicht schlecht. Also für eine 3-Zimmer Wohnung und einen 2000er Passat reicht es, aber es wär noch einiges mehr drin ;) Man will ja auch noch Luft nach oben haben. An die Altersvorsorge muss man auch noch denken. Mir macht der Beruf auf jeden Fall Spaß. Das Nachtleben liegt mir halt.

Viel Glück!

Kann ich für eine Design-Dienstleistung eine private Rechnung stellen?

Ich habe für einen Bekannten einmalig Arbeiten (Grafiken für Events) angefertigt. Dafür würde er mich gerne bezahlen und möchte eine Rechnung von mir haben (unter 250€)...

Ich bin nicht freiberuflich oder gewerblich gemeldet - habe zur Zeit auch nicht vor dies zu ändern. Kann ich für diese Tätigkeit einmalig eine private Rechnung ausstellen?

...zur Frage

10 Stunden arbeiten mit 16 von Zeit möglich?

Hallo,

ich möchte mich bei einem Job bewerben bei dem man 10 Stunden die Woche arbeiten muss. Der Lohn ist 450 Euro. Nun stelle ich mir die Frage, ob man das unter einen Hut bekommt mit 11. Klasse Gymnasium (Qualifikationsphase Abitur). Ich hoffe mir kann jemand mit Erfahrungen berichten, ob man dies zeitlich überhaupt schaffen kann. Also mit Hausaufgaben, Schule an sich und lernen etc.

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Familienleben mit einem Ingenieur!?

Hallo =)

Mein Freund wird in rund 2 Jahren sein Maschinenbaustudium beenden. Ich freue mich natürlich riesig für ihn, aber irgendwie kommen mir immer wieder schlechte Gedanken auf. Zum Beispiel: " Hat er dann überhaupt noch ein bisschen Zeit für mich? Muss er ständig nur auf berufliche Geschäftsreisen? Soll ich mit einem so beschäftigten Mann eine Familie gründen, wenn er doch sowieso die Kinder nur abends im Bett liegen sieht?"

Ich habe einfach die Angst, nicht mehr zufrieden zu sein, sobald er arbeiten wird, oder dass er gar keine Zeit mehr für sein/ unser Privatleben hat.

Sind meine Gedanken diesbezüglich gerechtfertigt oder male ich den Teufel regelrecht an die Wand? Habt Ihr Erfahrungen damit?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?