Hat man ADHS ähnliche Symptome bei einer Koffeinsucht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich hatte einmal jemanden aktiv miterlebt der an ADHS leidet - ein Jugendlicher. Diesen Zustand kann man denke ich mit nichts außen Drogen hervorrufen. So extrem kann ich mir das bei Koffein oder Energydrinks nicht annähernd vorstellen. Es war kein kleines "bisschen nervös" - es war auffallend "VIEL" - anders kann ich das jetzt nicht beschreiben.

Nein! Das ist definitiv völlig anders. Körperliche nervosität ist nur eines von viele Syptomen bei adhs. Adhs lässt sich in keiner Art und Weise mit der nervosität bei zuviel coffeinkonsum vergleichen. 

Du kennst doch das Klischee des Kaffeetrinkers. Zittrige Hände usw.

Bei manchen Leuten kann es wirklich Verhaltensweisen auslösen, die einer ADHS Erkrankung ähneln.

Ja, das kann sich symptomatisch in der Tat ähneln.

aber nur ähneln. Ich kenne beides, allzu ähnlich ist das nicht.

1
@norgur

Nun ja, Unruhe, Sprunghaftigkeit, herabgesetzte Konzentrationsspanne.

0
@Tamtamy

Ja, ich kenne auch beides. Bei adhs ist die unruhe völlig anders, wie bei coffeinkonsum. Adhsler würde ich nicht als sprunhaft beschreiben, eher als menschen mit vielen und weiten assoziationen. Bei adhslern ist die konzentrationsspanne nicht einfach global heruntergesetzt, sondern dies hängt von verschieden faktoren ab, adhsler neigen unter gewissen umständen zur superfokusirung, und dann sind sie sogar extrem konzentriert. Wie gesagt, adhs und coffein sind zwei sehr verschiedene dinge. 

0
@Patrickson

Du hast im Sinne einer "Differentialdiagnose" sicherlich recht.
Äußerlich gesehen ('phänotypisch') kann sich das schon sehr ähneln. Ich habe entspechend einige 'ADHSler' bzw. 'Koffein-Junkies' erleben dürfen.

0
@Tamtamy

Nix Differentialdiagnose. Ich rede schlicht vom Empfinden. Du sprichst von außen davon. Deshalb: Nicht. das. selbe.

0
@norgur

Keine Sorge! Das habe ich auch so verstanden, dass du das vom Erleben her kennst. Und dass das was anderes ist, als (nur) ein Koffein-Kick. - Ich meinerseits meinte (lediglich) den äußeren Anschein, also wie es auf jemanden von außen wirkt.

0

Kann durchaus bei manchen vorkommen.

Was möchtest Du wissen?