Hat Magix Video Deluxe einen Takterkennungsassistent?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du benötigst einen MARKER. Mit ein wenig Taktgefühl ist es einfach, bei laufender Musik den Takt auf der entsprechenden Taste mitzuklicken. Leider verfügen nur wenige Schnittprogramme über die Option Projektmarken und noch seltener über Clipmarken. In den Tests der Fachzeitschriften wird darauf überhaupt nicht eingegangen. Für meine Evaluation einer guten Schnittsoftware habe ich mich alleine an diesem Kriterium orientiert. Bei MAGIX VIDEO DELUXE habe ich keinen Clipmarker gefunden. Bei EDIUS NEO 3 und bei ADOBE PREMIERE PRO gibts das. Siehe http://videofilmer.jimdo.com/clipmarken/ Eine automatische Takterkennung kenne ich nur von Audiobearbeitungssoftwares. Viel Spass mit Deinen taktgenauen Videos!

Vielen Dank für die Antwort ! Ich habe mich selber noch mal im Video maker umngesehen und eine Option Namens "Musikalische Schnittanpassung" gefunden. Doch wenn ich darauf klicke wird immer : " Es wurde kein Audio-Objekt mit Taktinformationen im gewaählten Berreich gefunden. Um die Musikalische Schnittanpassung nverwenden zu können muss ein audio-Objekt mit Taktinformation im gewählten Bereich vorhanden sein." , angezeigt. Dann ist jetzt die Frage wie ich Taktinformationen angebe.

LG

0

Mit TAKINFORMATIONEN ist vermutlich gemeint, dass die Musik über einen eindeutigen Takt verfügt. Also grobgesagt Tanzmusik. Wenn beim Start zuerst ein taktloses Intro kommt, würde ich den Takterkennungsassistent erst anschliessend starten. Falls MAGIX selbst Vertonungsmusikstücke zur Verfügung stellt oder vorschlägt, täte ich es mal versuchsweise damit probieren. Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?