Hat Joseph von Eichendorff einen Nasenfetisch?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!

Eichendorff hat uns ja viele Gedichte hinterlassen, und so wunderbare Prosa, wie "Aus dem Leben eines Taugenichts". Einzelheiten über sein Sexualleben sind dagegen, meines Wissens, kaum bekannt. ;-)

Er hat ja generell in einer sehr bildhaften Sprache geschrieben. Speziell die Nase, stand immer auch als Charakterorgan (Charakternase).

Von daher würde ich die Beschreibung der Nase, als bildhafte Beschreibung der Figur, und vielleicht auch einer charakterlichen Beschreibung verstehen. Und nicht als Hinweis, das Eichendorff einen Nasenfetisch hatte.

Er ging ja gerne wandern. Aber ich würde deswegen ja auch nicht sagen, dass er ein Wanderfetischist war. :-))

LG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnKre
21.11.2016, 19:34

Ja vielleicht habe ich zu viel hineininterpretiert. 

0

Was möchtest Du wissen?