Hat jmd Tipps für die Klartraumtechnik MILD?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Genau so war das bei mir auch und ich hab nach einer Woche aufgegeben. Deshalb auch so lahme Tipps.

Träume aufschreiben und erinnern (immer und ein Leben lang)

Phantasie-Reise-Meditationen

mehr Naps und weniger Tiefschlaf

einen leisen, leicht zu erreichenden Wecker stellen

immer wo anders Schlafen, nie zweimal am selben Ort

ein abwechslungsreich und kreativ gestaltetes Tagesleben

tagsüber fragen ob man wach ist oder schläft

die Suggestion vor dem Hauptschlaf und gelegentlich tagsüber, wenn man mal etwas müde ist

Ich halte die Suggestion für überbewertet. Die Idee im Hinterkopf zu behalten beziehungsweise sich das Ziel bewusst auszumalen indem man tagsüber überlegt was man nachts im Traum tun könnte halte ich für wichtiger als Sätze zu wiederholen, die einen am Einschlafen hindern. Hat mich jedenfall schon richtig aus dem Konzept gebracht und ich war so genervt von diesen Suggestionen dass ich das alles erstmal gelassen hab. Auf die Suggestionen zu verlassen ist eher enttäuschend und nimmt den Spaß bei der Sache. Tja und dann nach der Suggerierei ist man froh sich entlich schlafen zu lassen und nix passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragewurm1
21.02.2016, 11:16

Und welche Methode nimmst du jetzt?:)

0

Was möchtest Du wissen?