Hat Jesus Maria entjungfert?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Solche Gedankengänge passen nicht zum üblichen mehr realistich orientiertem Denken des Restes der Welt.

Sucht man dennoch nach Erklärungen für vermeintlich Unerklärbares, dann bietet sich im besagten Fall vielleicht an, auch bei Menschen in ganz seltenen Ausnahmefällen das für möglich zu halten, was bei manchen Tierarten funktioniert.

Beispielsweise können weibliche Riesenwarane dann, wenn männliche Tiere nicht zur Verfügung stehen, die Ei-Entwicklung so umstellen, daß sie selbstbefruchtend sind. Es schlüpfen dann männliche Tiere, die späterin die weiblichen Tiere auf "normale" Art befruchten.

Damit ist zwar nicht gesagt, daß so etwas auch bei Menschen vorkommen kann, aber komplett ausschließen läßt es sich ebenfalls nicht.

Daneben läßt sich aber auch nicht ausschließen, daß Menschen zu gewissen Zeiten besonders tüchtig im Erfinden von mystischen Geschichten sind. Das Ergebnis ist, daß man vieles vermuten kann und trotzdem nichts wirklich weiß.

Wenn andere aus ungewöhnlichen Vorkommnissen seltsam klingende Geschichten formen, um sich zumindest irgend eine Form von Erklärung zu schaffen, dann ist das allerdings wieder eine ganz andere Sache und sehr abhängig vom jeweiligen Erkenntnisstand und Weltbild einer Epoche.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich verstehe deine Gedankengänge schon, nur hat Religion zuweilen nichts mit analytischen Gedankengängen zu tun. Wäre dem so, würde sie nicht mehr existieren, weswegen man nicht gerade dazu aufgefordert wurde und immer noch nicht wird, die jeweiligen Inhalte mit Vernunft oder gar faktisch zu hinterfragen, eher im Gegenteil.

Setzt man an diesem Punkt analytisch an, würde man bei dieser Geschichte viel früher anfangen, nämlich dann bereits, als der gute Josef die gute Maria geheiratet hat und fragen, was die Zwei wohl in der Hochzeitsnacht miteinander gemacht haben könnten, noch dazu, da damals die Altersversorgung über die Kinder lief und man schon versuchte, eifrigst Nachwuchs zu fabrizieren. Händchen gehalten, na klar.

Und zwei Jahre lang nachher? Händchen halten? Aber ja doch. Und dann kam ein Kind (das zweite zudem, denn der gute Jesus hatte einen älteren Bruder) und die Dame war immernoch Jungfrau. Selbstverständlich.

Aber solche Gedankengänge gelten eher als freflerisch und zuweilen in gewissen Kreisen als respektlos gar, weil man einige Mitmenschen alleine mit einer vernünftig orientierten Hinterfragung bereits aufregt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Geburt würde ja dan das Jungfernhäutchen reißen.

Vorausgesetzt Maria hätte überhaupt eines gehabt, das nicht schon vor der Geburt gerissen wäre und natürlich vorausgesetzt es hätte sie tatsächlich gegeben (was ja nicht der Fall ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also deinem Gedankengang zufolge hätte er sie entjungfert, wenn sie Jungfrau gewesen wäre. Die Definition von entjungfern finde ich dabei ein bisschen komisch, aber technisch gesehen hast du eigentlich recht. Wie gesagt eigentlich :D Interessante Theorie auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber vor allem definiert sich eine Jungfrau darüber, ob sie bereits Sex hatte, was zu diesem Zeitpunkt nicht so war. So würde ich sagen, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Hat Jesus Maria entjungfert?"

Gegenfrage, einem Mädchen reißt das Jungfernhäutchen ohne Sex. Kann man dann sagen, sie sei keine Jungfrau mehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versuche es mal auf einen kurzen Nenner zu bringen. Sex ist "mehr rein" als raus. Wenn es "mehr raus" ist, ist es eher was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hat nach deiner Logik demnach jeder Mann Sex mit der Mutter, bei der Geburt?

Ich glaube kaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
04.10.2016, 23:05

Aber keine Mutter hat noch ihr Jungfernhäutchen.

0

Auch durch Petting kann man schwanger werden 😆

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was du für nen dreck laberst xD
falls du noch nich so weit bist, die bibel ist sehr bildlich und definitiv nicht wörtlich zu nehmen.. es heißt ja auch, maria könne keine kinder bekommen aber woher wollen die das denn wissen, wenn sie niemals sex hatte, da gabs sicher keine neumodischen untersuchungen.. ud die ham a peobiert kinder zu kriegen also werden se au sex gehabt ham
jungfrau bedeutet in dem sinne also einfach nur, dass das eben ne unbefleckte empfängnis war im sinne von nich ihr mann war schuld dran

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Gedanken in der dusche" nennt sich das xD

Spielt das eig. Ne rolle? Sie War objektiv jungfrau, "entjungfert" wurde sie ja durch den heiligen Geist. Also war sie nur menschlich gesehen jungfrau.

Mein Gedankengang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn er ohne schaden zu verursachen reingekommen ist, hat er das beim rauskommen bestimmt auch geschafft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loema
05.10.2016, 20:48

*lol

0

Frage des Tages!!😂👍🏻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?