Hat jemand Vorschläge zur Teiglockerung eines selbst gebackenen Brotes?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Amrita1, 

ich kann dir den Tipp geben beim Brotbacken mal ein Gärkörbchen zu verwenden. Das ist eine schöne Sache und damit mache ich meine Brote immer. 

Darin kann der Teig viel besser aufgehen, er wird lockerer und feinporiger. Schau mal hier habe ich was gefunden, wo das genau erklärt ist. 

http://www.getreidemuehlen-tests.de/gaerkoerbchen/

Auf gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amrita1
30.08.2016, 17:41

Ja, an so etwas habe ich auch schon gedacht. Das Rezept war ohne Gärzeit, was schätzt du, ist das Minimum an Gärzeit - bin Laie...

0

Versuchs mal mit Sauerteig. Gibt einen tollen Geschmack und funktioniert ganz einfach. Und je weniger Vollkornmehl anteilig verwendet wird, desto lockerer wird das Brot. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Natron, das macht sehr schwere Teige echt locker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amrita1
30.08.2016, 17:35

Danke dir.

1

backe allerdings nur mit Hefe oder Sauerteig nur Toastbrot mit Backpulver.Aber bei schweren teigen gebe ich fast immer  einen Teil geriebenes Gemüse zu das kann Möhre,Kürbis, Kartoffel, Süßkartoffel,Banane sein, ca 30% der Teigmenge.

Die gebundene feuchtigkeit darin damft bei backen und sorgt so zusätzlich für lockerheit, und eine gute feuchte.

LG sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amrita1
31.08.2016, 21:24

Mit Gemüse backen werde ich ausprobieren, ist das Brot dann genauso lange haltbar?

0

Im Nachhinein gestaltet sich das etwas schwierig würde ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?