hat jemand von euch so einen e-scooter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oh ja!
Es wurden schon Strafanzeigen erstattet und die Leute mussten kräftig zahlen!

Solch ein Fahrzeug benötigt eine gesetzliche Haftpflichtversicherung, also ein Kennzeichen.
Da es aber nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist, wird keine Versicherung es versichern.

Dies dürfte eine hohe Strafe und einige Punkte beim Bonusprogramm in Flensburg bringen, das Fahrzeug kann eingezogen werden, da Du vorsätzlich handelst.

(1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen.
(3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört.
https://www.gesetze-im-internet.de/pflvg/__6.html

Du bist halt nicht versichert...
Genauso wie beim IO Hawk

Solange nichts passiert, wirst Du kaum Probleme haben.

Aber wenn etwas passiert, wird's teuer. (:-(

Was möchtest Du wissen?