Hat jemand von euch schon mal an einer Reittherapie teilgenommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Freundin von mir bekommt Reittherapie wegen ihrer Gleichgewichtsstörungen

Der Neffe einer Bekannten von mir bekommt Reittherapie aufgrund seines schwachen Selbstwertgefühls, ihm geben die Pferde Mut und Kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nadolino
01.02.2013, 09:55

Vielen Dank! :)

0

Während meinem Studium habe ich als Pferdeführer für therapeutisches Reiten gearbeitet (am langen Zügel) aber ausnahmslos alle Patienten waren wegen physischen Problemen oder Behinderungen in der Therapie, nicht wegen psychischer Probleme. Also leider falsche Baustelle, sorry! Wenn es nicht NUR psychische Probleme sein sollen/dürfen kann ich mal sehen, ob ich vllt die Kontaktdaten der Therapeutin noch finde, aber ist schon lang her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe vor 7 Jahren Reittherapie in der KJP bekommen. Hauptdiagnose: soziale Phobie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber gibt es schon unendlich viel Literatur und Interviews (s. Google unter "Pferdeprojekt")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

In der Schweiz wird Hippotherapie von der Krankenkasse bezahlt. Für Deutschland hat das Bundesministerium für Gesundheit am 20. Juni 2006 mitgeteilt, dass ein therapeutischer Nutzen der Hippotherapie nicht nachgewiesen ist und die Therapie daher als nicht verordnungsfähiges Heilmittel zu führen ist (vgl. BAnz. v. 26. September 2006, S. 6499).

Schau mal auf den folgenden Seiten nach, vielleicht kann man Dir dort weiter helfen. LG. Hermann Galle

http://de.wikipedia.org/wiki/Tiergest%C3%BCtzte_Therapie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?