Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Glaubwürdigkeitsgutachten gemacht?

5 Antworten

Zuerst und allem voraus möchte ich dir folgenden Rat geben: wenn du zu diesen etxtrem schmerzhaften Vorfällen befragt wirst, dann sage und mache das, was dein "inneres Wissen" dir sagt ... bleibe IMMER bei der Wahrheit, soweit du dich erinnern kannst ... UND ... das ist ganz ganz wichtig, wenn du dich an etwas nicht mehr erinnern wirst können (und das wird zutreffen ... !) dann sage dass du das überhaupt nicht mehr weißt ... dass du hiezu keine Erinnerung hast ... erzähle nur das (soferne du überhaut darüber sprechen kannst) was sich in dein Gedächtnis "eingebrannt" hat ... Und ... noch etwas, ebenfals sehr, sehr Wichtiges, du musst nicht weinen wenn dir nicht danach ist .. du musst einen Schmerz nicht zeigen, wenn du im Moment keinen empfindest ... du kannst berichten ... ganz sachlich und anscheinend ohne innere Beteiligung ... denn das ist bei vielen Menschen, welche unmenschliche und unerhört schmerzhafte Situationen erlebt haben .... so, dass sie darüber (so sie dazu überhaupt imstande sind) einfach scheinbar nur ohne jede persönliche Betroffenheit darüber berichten.

Und das weiß jeder Psychologe und jeder Gutachter ... diese Berichte sind meistens auch echt ...

Glaubwürdigkeitsgutachen ... die werden von Menschen, wenn auch von solchen mit besonderer Erfahrung und Sachkenntnis gemacht.

Und Menschen können nun mal irren. Und es gibt einen "lockeren" Spruch (unter Juristen) dass bei drei verschiedenen Gutachten, von drei verschiedenen Experten, drei verschiedene Expertisen herauskommen können. Und man sagt auch weiter, dass es für jedes Gutachten auch ein "Gegengutachten" gäbe (also eines, das etwas völlig Anderes aussagt als das erste).

Gut, dieser Spruch ist "überzogen" ... aber er beinhaltet sehr viel Wahres. So ein Gutachten kann dem entsprechen, was du dir vorstellst, es kann aber auch anders sein.

Und ... dazu kommt, dass die Gegenseite dieses Gutachten anfechten kann und verlangen kann, dass ein neues Gutachten von einem anderen Gutachter erstellt werden kann.

Wenn du wirklich den Mut und die Kraft hast, nach so vielen Jahren Anzeige zu erstatten, dann musst du dir dessen bewusst sein, dass auf dich eine schwere Zeit zukommen wird.

Viele von den alten seelischen Wunden, welche in der Zwischenzeit schon vernarbt sind ... die werden wieder aufreißen und ... die Wunden, und die Schmerzen (ich spreche hier immer von deiner Seele) die wirst du noch schmerzender empfinden, als das jetzt schon der Fall ist,

Kannst und willst du dich dem aussetzen ... ist dir bewußt, was auf dich zukommen kann ... dann mache es. Wenn du dir nicht sicher bist, dann lasse dich beraten ... schließe dich einer Selbsthilfegruppe für sexuelle Missbrauchsopfer an ... ziehe einen entsprechend geschulten und erfahrenen Psychologen zu Rate ... und vergiss bitte nicht, wenn du den Schritt vor Gericht wagst, dann wird eine sehr, sehr schwere Zeit auf dich zukommen. Und der Ausgang des Prozesses ist mehr als ungewiss.

6

was genau meinst du mit dieser schweren Zeit??? Also nur, dass die Zeit für mich schwer ist, weil Erinnerungen wach gerufen werden oder, dass ich möglicherweise auch Ablehnung durch andere erfahre, weil ich diese "Schande" öffentlich mache???

0
75
@PoliticalYouth

Genau das ... und leider kann diese Ablehnung noch ein bißchen weiter gehen.

Es ist bei solchen absolut berechtigten Anklagen schon vorgekommen, dass der "Spieß"umgedereht worden ist ... und das Opfer zum Beschuldigten geworden ist ...und es gibt auch Fälle, wo das Opfer die ganzen Gemeinheiten und Ungerechtigkeiten nicht mehr ertragen konnte ... und mit Erfolg (oder auch nicht) versucht hat, seinem Leben durch Selbstmord ein Ende zu bereiten.

Verstehe mich bitte nicht falsch, ich möchte dir nicht abraten bei Gericht Klage einzureichen, ich will dich nur warnen, und darauf aufmerksam machen ... dass solch ein Schritt sehr, sehr gut überlegt werden muss.

0
6
@Entdeckung

da bin ich gerade schon dabei, mir das sehr, sehr gut zu überlegen...Naja, eigentlich erstatte ich Anzeige, um den Spieß zwischen Täter und Opfer herumzudrehen...dass im günstigsten Fall der Täter für sein Fehlverhalten in die Verantwortung genommen wird und das Opfer sein Recht bekommt...

Ablehnung durch andere bin ich schon jahrelang gewöhnt, was natürlich nicht heißt, dass eine erneute Ablehnung nicht demütigend ist!!! Aber eigentlich sollte man heutzutage doch schon so weit sein, dem Opfer beiseite zu stehen...

Die mangelnde Unterstützung der Opfer gibt man den Täter doch die Freiheit, weiterhin ein Verbrechen zu begehen!!! Ich kenne Menschen, die Ähnliches erlebt haben und mich verstehen....

0
75
@PoliticalYouth

Ich verstehe dich auch ... ich halte es nur für meine Pflicht dich zu "warnen" ... und ich wünsche dir ausreichend Kraft und dass die Gerechtigkeit siegen möge.

lg

e

0

Gutachter werden in der Regel vom Gericht bestellt. Diese sollten gewisse Qualifikationen und Zertifikate haben, die ihre Fähigkeiten als Gutachter untermalen. Ein guter Gutachter wird dich neutral befragen und einschätzen, Dennoch wird er dir viele unangenehme Fragen stellen und eventuell versuchen dich aus der Reserve zu locken oder zu provozieren. Dies dient dazu den Wahrheitsgehalt und deinen Charakter einschätzen zu können. Da Gutachter neutral sein sollen, brauchst du keine Bedenken haben. Wenn er dir dennoch fragwürdig erscheint, kannst du ihn ablehnen.

Der Gutachter möchte Dich nicht als unglaubwürdig darstellen. Er ist neutral und befragt Dich zur Tat und möchte sich ein Bild von Deinem Leben und Deinem Verhältnis zum Täter machen. Du brauchst keine Angst haben-diese Gutachter sind geschult und gehen sehr nett und rücksichtsvoll mit Dir um. Erzähle ihm einfach nur die Wahrheit und sage auch ehrlich, wenn Du Dich an bestimmte Sachen nicht erinnerst. Ich habe das auch hinter mir und im Nachhinein kann ich sagen, das dieser Termin nicht so schlimm war, wie ich vorher dachte. Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut für die nächste Zeit und lass Dich nicht unterkriegen. Suche Dir Unterstützung von Leuten, die Dir nahe stehen und für Dich da sind, dann wirst Du alles überstehen. Und wenn Du möchtest, gebe ich Dir etwas von meiner Kraft und Zuversicht etwas ab, dann bist Du doppelt so stark. ;)

Ganz liebe Grüße

Anzeige wegen sexuellem Missbrauch?

Hallo, ich (m/14) hatte eine Freundin (w/15) mit welcher ich zusammen war. Nach öanger Beziehung war eine nacht als wir zum ersten mal sexuellen kontakt hatten. Es verlief so, wir waren beide müde und küssten uns, ich habe sie dan an der vagina angefasst und sie hat nicht wiedersporchen oder sonstiges. Ich dachte es würde ihr gefallen und machte weiter... am nächsten tag hat sie gesagt das sie es eig nicht wollte aber das sie selber schuld ist weil sie nochts gesagt hat und nichts getan hat. Ich habe mich schöecht gefühlt und schluss gemacht. Nun wird sie in der schule deshalb gemobbt doch ich will das gar nicht... sie hat nun einen neuen Freund welcher mir gedroht hat mit prüggel fals ich das mit der mobberei nicht in ordung bringe. Er wusste selbst das ich nichts daran ändern kann. Dies ist einige monate her. Doch seit kurzen hat er mir geschrieben und droht mir das er eine anzeige wegen sexueller misshandlung erstatten will. Doch ich habe ja nichts gemacht? Habe ich eine Straftat begangen? Bitte hilft mir ich bin verzweifelt....

...zur Frage

Warum habe ich einen dunklen Intimbereich?

Hallo,

Mir ist in letzter zeit aufgefallen, dass meine Vulva bis hin zum Anus viel dunkler ist als der Rest meines Körpers. Ich bin noch Jungfrau und habe Angst davor, dass mein späterer Partner das nicht schön findet oder eklig. Ich bin gepflegt und wasche meine Vagina jeden Tag mit klarem Wasser. Also Schmutz ist das schon mal nicht. Trotzdem stört mich das sehr und ich schäme mich wirklich dafür. Ich hätte gerne eine helle und rosa Vagina. Was meint ihr, sieht das wirklich so schlimm aus?

...zur Frage

Kann eine Minderjährige Anzeige erstatten, ohne dass die Eltern etwas davon erfahren?

Hallo! Darf ich (13 J.) eine Anzeige wegen Körperverletzung und sexuellen Missbrauchs erstatten, ohne dass die Polizei die Eltern informiert? Ich möchte nämlich auf keinen Fall, dass die etwas davon erfahren. Und kann man außerdem auch online eine Anzeige erstatten. Ich traue mich nämlich nicht zur Polizei zu gehen, weil ich mich schäme. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. :)

...zur Frage

Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen

Hallo zusammen.

Ich bin der Gruppenleiter und Jugendleiter einer Jugendgruppe, 17 Jahre alt und bin mit einer meiner Jugendlichen zusammen (14, fast 15)

Mache ich mich nach §174 StGB des Sexuellen missbrauchs von Schutzbefohlenen strafbar wenn ich sex mit ihr habe?

Lg Flow93

...zur Frage

Was für eine Strafe bei sexuellem Missbrauch über 4 Jahre?

Hallo. Ich wurde von 8 - 12 Jahren missbraucht. Bin jetzt 18 und bin jetzt soweit die Anzeige zu machen, es gibt keine Beweiße, mit viel glück schon nocht. Ich war in der Psychiatrie und alles, habe mih probiert umzubringen und alles. Wird das mit vor Gericht gezogen, dass meine Psychologin ne aussage muss, wie ich mich verhalten habe und alles!? und was kriegt der Täter ungefähr für eine Strafe!? Wie wird das vor Gericht ablaufen und alles.. Danke für die Antworten :)

...zur Frage

verdacht auf sexuellen Missbrauch

Meine Schwester hat einen Freund, von dem ich von seiner ältesten Tochter gehört habe, daß er schon bei ihr sexuellen Missbrauch begang.

Meine Nichte, also die Tochter meiner Schwester hat sich in letzter Zeit sehr verändert. Sie hatte vor kurzem sogar aus einem Geschäft was gestohlen und wurde dabei erwischt.

Die Tochter vom Freund meiner Schwester fängt an, daß sie sich mit dem Lineal ritzt.

Seine ältere Tochter hat die beiden Mädels gestern alleine darauf angesprochen. Sie sagten, es war nichts.

Ich habe den verdacht, daß er sich schon an den Mädchen vergriffen hat.

Ich weiß auch, daß der Freund meiner Schwester immer ins Bad geht, wenn die Mädchen in der Wanne sind.

Ich frage mich, wie ich den beiden helfen kann.

Und vor allem, wie gehe ich am besten vor, daß die beiden sich trauen, es zu erzählen.

Wenn ich Klarheit habe und sich mein Verdacht bestätigt, bekommt der umgehend eine Anzeige wegen sexuellem Mißbrauch.

Ich wäre euch um einige Tipps sehr dankbar.

Ich muß meiner Nichte und der Tochter von ihm dann dringend helfen.

LG

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?