Hat jemand von euch mit dem Rauchen aufgehört?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ponyfliege, mich hat das Rauchen auch geschmeckt und wenn ich ein frisch angezündete Zigarette rieche, stößt mich das überhaupt (noch) nicht ab 😚. Dass das Buch von Alan Carr Gehirnwäsche ist, ist mir ja auch klar, aber das ist letztendlich doch egal?!! Genau so wie es egal ist das er selbst wieder angefangen hat. Hauptsache ist, das ICH es geschafft hab (mit vielleicht ein innere Unterstützung von sein Buch) mitm Rauchen auf zu hören 😉! Gut für mich zu lesen das du auch Problemen gehabt hast nach diese Zeit und das es nun einfach heißt, standhaft zu bleiben. Ich hab mit Fasching 2 mal nach eine Zigaretten gegriffen, hab aber "nur" gepafft. Der erste hat ganz eklig geschmeckt, die zweite schon deutlich weniger eklig 😕. Angeblich wollte ichs einfach wissen oder so. Und tatsächlich weiß ich dadurch das ich einfach die Finger von die Glimmstängel lassen soll!! Pfff... schlimm doch das du nach 8 Jahre auch wieder ein "Verlangen" nach eine Zigarette verspürt hast, ohne das da vielleicht irgendein "Grund" (wie Trennung, sterben eine(r) geliebte(r) Person oä) dazu besteht ....

Danke für dein Stern 😊!

0

Die Entzugserscheinungen waren nach drei Wochen weg,aber die Kopfsache hat um einiges länger gedauert,zB nach dem Essen kam automatisch der Griff nach der Zigarettenschachtel,die nun nicht mehr da war,auch die Finger haben sich gelangweilt,es fehlte etwas.Ich habe heute nach 7 Jahren immer noch Träume un denen ich rauche,und dann ein schlechtes Gewissen das ich geraucht habe,das im Traum,ich glaube das wird noch lange nachwirken.Aber ich bin froh es geschafft zu haben,und kann nicht nachvollziehen das manche nach 10 Jahren wieder damit anfangen.Wenn Du es willst dann schaffst Du es auch,es wird schwer,aber glaube mir,wenn Du eine Weile nicht mehr geraucht hast,und dann riechst wie Raucher stinken,und Dir bewusst wird,Du hast auch einmal so gestunken,dann bist Du froh nicht mehr zu rauchen,auch das Essen wird besser schmecken,und die Kondition wird besser,wenn ich früher mal rennen musste war ich anschliessend tot,nun macht es mir nichts mehr aus,ich wünsche Dir viel Kraft und Erfolg,sage Dir immer das Du es schaffen wirst,dann schaffst Du es auch,Gruss andie

ich habe über zehn jahre geraucht und hab dann einfach aufgehört. damals war ich schwanger und dass gab mir die nötige motivation. anfangs, vielleicht ein paar wochen, habe ich immer bei zigarettenlust was gefrorenes gelutscht, eiswürfel, früchte und so, mir hat`s geholfen. seither habe ich nie mehr eine zigarette geraucht, käme mir auch nie in den sinn. wie heisst es so schön: exraucher sind die schlimmsten nichtraucher. ich bin so eine.

Rauchen aufgehört - 1 Zigarette?

Hallo, habe vor 14 Tagen das Rauchen komplett aufgegeben - mit kaltem Entzug. Ich würde sehr gerne nur 1ne Zigarette rauchen. Habe ich dann wieder alle Nebenwirkungen (wie beim Entzug)?

Ich möchte es auch wirklich bei einer Zigarette belassen. Habe aber Angst, dass ich wieder alle Symtome des Entzugs bekomme.

...zur Frage

Wie das Rauchen abgewöhnen (16)?

Hallo zusammen,

ich bin 16 Jahre alt und habe vor 1,5 Jahren angefangen zu rauchen. Ja, ich weiß, dass das viel zu früh und Schwachsinn war. Damals hatte ich ziemlichen Stress, weil mein Vater gerade seine eigene Firma aufgebaut hat und sich keiner außer mir für die extremen Gewichtsprobleme meines Bruders interessiert hat. Dazu kam noch eine Klausurphase in der Schule. Kurz: Ich brauchte einfach irgendetwas mit dem ich mich beruhigen und ein bisschen runter kommen konnte.

Leider hab ich nicht rechtzeitig wieder aufgehört, sodass mir die Kippen irgendwann geschmeckt haben und ich zum Raucher wurde. Anfangs haben meine Eltern das überhaupt nicht eingesehen, irgendwann haben sie dann resigniert und einfach einen Aschenbecher auf die Terrasse gestellt. Das war's dann.

Mittlerweile hat das Rauchen für mich viele Funktionen eingenommen. Mal ist es Belohnung, dann Genuss einfach mit Kumpels am Wochenende, oder "Trost". Ich mache sehr gerne Sport und spiele Fußball, Tennis, Golf und gehe regelmäßig schwimmen. Noch reicht meine Kondition, aber da ist Rauchen natürlich das schlechteste, das man machen kann.

Ich rauche ca. eine halbe Packung am Tag und eine ganze pro Tag am Wochenende.

Habt ihr Tipps und Vorschläge, wie ich mir das Rauchen am besten abgewöhnen könnte?

Kai

...zur Frage

Symptome bei einem Raucher (Nikotin) Bei einem Entzug?

Hallo,

könntet ihr mit bitte erklären, welche Entzugserscheinungen bei einem Raucher auftreten, wenn dieser sofort mit dem Rauchen aufgehört hat? Welche Entzugserscheinungen treten auf??

bitte in Stichworten schreiben :)

Danke im Vorraus !

...zur Frage

Welcher Entzug erwartet mich,wenn ich aufhoere zu rauchen?

Ich rauche 25-30 Zigaretten am Tag und bin 20 Jahre raucher.Bin Aushilfe und habe lange gebraucht um es zu schaffen,mal 4-5 Stunden nicht zu rauchen.Jetzt habe ich gehoert wenn man aufhoert zu rauchen,dass man die erste Zeit so ein Enzug hat,dass es sich koerperlich auswirken kann und man auch Schmerzen haben kann.Wie kann ich mir ein Entzug vorstellen und wie lange dauert es?

...zur Frage

Rauchen aufhöhren aber wie?

Ich rauche seit 7 Tagen nicht mehr , aber der Drang nach einer Zigarette wird täglich stärker weshalb ist das so und was kann man dagegen tun ? Ich habe erst ca. 2Jahre täglich 15 Zigaretten geraucht

...zur Frage

Rauchen aufhören: Wann ist das schlimmste überstanden?

Ich habe vor zwei tagen mit dem rauchen aufgehört und jetzt wollte ich wissen wann das schlimmste vom entzug überstanden ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?