Hat jemand von euch Erfahrung mit der Hormonspirale?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin 15 und habe logischer weise noch keine Kinder und habe mir vor ca. einem Monat die Jaydess Hormonspirale einsetzen lassen.
Eigentlich wollte ich es beim Frauenarzt einsetzen lassen, bin dann aber wegen meinem schwachen Kreislauf Ohnmächtig geworden. Dann habe ich es aber im Krankenhaus mit Vollnarkose einlegen lassen und hatte keine Probleme damit.
Habe halt nur die ersten paar Wochen vereinzelt Bauchschmerzen die sich aber nur wie Regenschmerzen anfühlen.
Bin aber trzd sehr zufrieden mit der Spirale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hope1791
22.06.2016, 14:18

Ich bin eine von den wenigen die keine Regelschmerzen kennen. Mal ein kurzes ziehen aber das war es dann auch schon. Mh.. das Einlegen an sich soll ja schmerzshaft sein.

0
Kommentar von LisaBlank
22.06.2016, 15:10

Frag deine Frauenärztin einfach ob du es auch im Krankenhaus machen lassen kannst

0
Kommentar von Hope1791
22.06.2016, 19:52

Werde ich, danke. (:

0

weil hier schon ein paar mal von der größe der spirale die rede war. meine Goldspirale gibt es in drei verschiedenen größen. Also man geht zum FA, der macht einen Ultraschall und stellt fest welche Größe für einen die richtige ist. Mein heißt Gold T. Die ist außerdem hormonfrei. Wozu ich dir dringend raten würde. die ist laut auskunft meines FA genauso sicher wie eine hormonspirale, belastet deinen körper aber viel weniger. würd mich unbedingt deswegen schlau machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hope1791
23.06.2016, 15:58

Ich danke dir. ich habe in den letzen Tagen mal etwas rum gelesen und habe auch den Entschluss gefasst, dass ich das ganze ohne Hormone möchte. Drehe schon bei der Pille durch, habe sie nach 10 Tagen auch wieder abgesetzt.^^ Die Kupferkette oder eine der Spiralen würde ich dann wohl nehmen. Meine FA meinte zwar es geht nicht ohne h Hormone aber dann werde ich sie mal über andere Arten informieren und wenn sie es nicht kann, suche ich mir eine neue.

0

Ich habe keine Erfahrung damit aber ich glaube mal, nicht ohne Grund haben die meisten Frauen mit Kinder die Erfahrung mit der Spirale. 

Normalerweise lässt man sie ja erst einsetzen wenn man mit der Kinderplanung fertig ist oder nicht? 

Sonst hab ich oft was von der Kupferkette gehört mich aber nicht damit auseinander gesetzt da ich nur die Pille genommen hab und dann Kinder geplant waren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hope1791
22.06.2016, 10:08

so weit ich das richtig verstanden habe, ist es bei der Pille doch auch so, dass es eine Zeit lang braucht, bis alle Hormone aus dem Körper sind und das mit der Befruchtung klappt oder irre ich mich?

0
Kommentar von Hope1791
22.06.2016, 14:20

Bei der Pille gibt es auch genug Nebenwirkungen ^^ dankeschön. (:

0

Ich würde dir hier eher von Spiralen abraten von Hormonen auch. Das ist meine persönliche Meinung.

Ich rate dir eher zur Kupferkette. Sie eignet sich eher für Frauen aller Art (jung, alt, mit/ohne vaginale Geburten etc...) denn sie ist quasi eine Weiterentwicklung der Spirale.

(sie ist zudem sicherer als die Kupferspirale)

Die Kupferkette GyneFix® ist ein Intrauterinpessar der neueren Generation, welches zur Schwangerschaftsverhütung in die Gebärmutter der Frau eingesetzt wird. Dort gibt die Kupferkette kontinuierlich Kupferionen ab, welche die verhütunde Wirkung bis zu ihrer Entfernung aufrecht erhalten (die maximale Tragedauer ist 5 Jahre).

Die Kupferkette ist eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Kupferspirale. In der Wirkungsweise ähneln sich die Kupferkette und die Kupferspirale sehr, ansonsten gibt es jedoch wenige Gemeinsamkeiten. So treten bei der Kupferkette GyneFix die von der Kupferspirale bekannten und beobachteten Nebenwirkungen gar nicht oder nur in geringerem Maße auf.

http://www.kupferkette.info/was-ist-die-kupferkette

Wenn du noch Fragen zur Kupferkette hast scheue dich nicht sie mir zu stellen! Ich selbst bin GyneFix-Trägerin also kann ich dir zumindest aus eigenen Erfahrungen berichten.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SeBrTi
22.06.2016, 10:24

Hey ich hab eine Frage, also ich bin grad schwanger. Ein zweites Kind möchte ich schon haben aber nicht so früh! 2-3 Jahre abstand wäre schon gut Max 4 Jahre. 

Kann man die Kette einfach entfernen lassen sobald die zB 2 Jahre um sind? Oder soll ich lieber die Kette erst nehmen wenn man mit der Planung fertig ist. Und in der zwischen Zeit auf andere Verhütungsmittel zurück greifen (wobei ich nicht wieder die Pille nehmen möchte und von Kondomen sind wir nicht soooo der Fan) 

1
Kommentar von Hope1791
22.06.2016, 12:09

Wie sicher ist die denn? tut das weh, einfügen und entfernen?

0
Kommentar von Hope1791
22.06.2016, 12:51

Ich habe das mit dem Einsetzen nicht ganz verstanden, kannst du mir das erklären?

0
Kommentar von Hope1791
22.06.2016, 14:21

Wo wird das Fest gemacht?

0

Ich kann Dir nur sagen, dass die Hormonspirale ziemlich groß ist, daher kann das Einsetzen ziemlich schmerzhaft sein. Vor allem, wenn Du noch keine Kinder bekommen hast. Das Entfernen ist allerdings noch schmerzhafter!
Zudem solltest Du bedenken, dass diese Spirale auf 5 (!) Jahre ausgelegt ist: Deine Planung sollte daher diese Zeitspanne ebenfalls berücksichtigen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hope1791
22.06.2016, 12:07

Sie kann doch eher entfernt werden oder nicht? Jedenfalls dachte ich das immer.

0
Kommentar von GiannaS
22.06.2016, 13:36

Du kannst sie natürlich jederzeit wieder entfernen: die 300 bis 400 Euro bist Du allerdings trotzdem los...

0
Kommentar von Hope1791
22.06.2016, 14:19

Ja, ist verständlich und dennoch günstiger als die Pille. Danke

0

Was möchtest Du wissen?