Hat jemand vielleicht auch schonmal so ein problem mit dem hund gehabt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

fängt er morgens um vier ungefähr an nur zu jaulen und nimmt den zwinger(die stäbe) auseinander. 

diese Reakion ist für mich nachvollziehbar und auch gut so!

der Hund ist 13 Jahre alt und es ist allgemein bekannt, dass ältere und alte Hunde ein erhöhtes Bedürfnis an Nähe, Zuwendung und Aufmerksamkeit haben.

Eure Hundehaltung ist unter aller Sau. denn besonders Huskys leiden unter Einsamkeit wenn sie alleine, sprich ohne mind. einen Artgenossen gehalten werden. Dazu auch noch isoliert in einem Zwinger. 

nehmt den Hund mit ins Haus und kümmert Euch angemessen um das alte und nun auch schon kränkliche Tier! 

ansonsten solltet Ihr Euch schämen und es wäre nur gerecht, wenn die Nachbarschaft Euch erhebliche Probleme bereiten würde!

Hi,

herzlichen Glückwunsch, dein Hund ist nun alt, er hat sein Dienst in Garten quasi abgesessen und gehört in Rente. Auch Hunde unterliegen der Alterung, sie sehen schlechter, sie hören nicht mehr alles, werden langsamer, können dement werden und andere Wehwehchen bekommen. Für alte Hunde wird das Rudel (sein Mensch) enorm wichtig, er kennt das Tierschutzgesetzr nicht und weiss nicht das er versichert ist, er will nur überleben und im gesetzten Alter funktioniert das nur dank des Rudels.

Wölfe holen/rufen durch bestimmte hohe Heultöne ihr Rudel zusammen, einige Hunde besitzen auch noch dieses alte Erbe.

Der Hund ist alt, krank und einsam. 

Wenn es einem nicht gut geht, dann ist die Nacht besonders schlimm.

Alte Hunde werden, wie alte Menschen auch, senil. Vielleicht hört er den Zeitungsausträger oder irgendwas anderes um die Uhrzeit, welches er nicht mehr einzuordnen weiß?

Könnt ihr ihm nicht ein warmes, ruhiges Plätzchen im Haus, vielleicht in Flur oder Küche? einrichten, wo er mehr in eurer Nähe ist?

Also, es kann bei jedem Hund oder eher gesagt auch Tier anders sein. In deinem Fall kann ich jetzt nicht genau sagen was es ist. Wegen der Hüfte kann es sein, wenn er sich zu Ruhe legt, dass die Hüfte verkrampft und er schmerzen hat und aus dem Zwinger will, sich bewegen oder zum Schutz zum Herschen. Das Problem ist, dass meistens Hunde nicht wissen, woher, warum, weshalb der Schmerz kommt. So der Tierarzt, als ich mal ein ähnlichen Fall hatte. Es gibt aber auch eine andere Theorie und zwar, die Hüft Probleme können davon kommen, dass er so aktiv war und sehr viel wahrscheinlich getobt hat und nun älter ist. Die normale Lebenserwartung ist eigentlich zwischen 9-15 Jahren, muss nichts heißen! Oder, da Huskys sehr Lebensfreudige Hunde sind, brauch er Veränderungen. Hast du schonmal ausprobiert, den Zwinger woanders aufzustellen und innen drin etwas zu verändern? Oder das Gitter mal weg zu lassen? Trotz der Hüfte muss der Hund sich unbedingt bewegen also weiterhin, da er dann sowas wie Reuma, also Gelenk und Muskulatur Probleme. Der Hund darf es aber nicht übertreiben. Wenn es weitere Probleme gibt, unbedingt mit dem Tierartz in Verbindung bringen.

Wie herzlos muß man denn sein ?

Ich versteh es nicht.  Der arme alte Hund ist einsam, hat immer mehr Schmerzen und wird nachts alleine in den Zwinger gesperrt. Mir kommen hier auch gerade die Tränen bei der Vorstellung wie das arme Tier verzweifelt nach seinem Rudel ruft und dafür wahrscheinlich auch noch bestraft wird.

Bekommt er wenigstens Schmerzmittel für seine Arthrosen ? 

Eigentlich gehört der Hund ins Warme, mit einem vernünftigen Hundebett mit dicker Visco-Matraze drin, außerdem braucht er ärztliche Betreuung.

Jore0205 08.11.2017, 17:49

der arzt hat leider nicht feststellen können ob es arthrose ist. Rötgen etc ergibt kein klares krankheitsbild. Das ist sehr kompliziert. Waren schon bei verschiedenen.

0
William1307 09.11.2017, 02:32
@Jore0205

Was passiert denn wenn ihr dem Hund mal abends ein Schmerzmittel gebt ? Ich bin ja kein Freund von Medikamenten, aber manchmal ist es hilfreich um einfach zu sehen ob es mit Schmerzmittel besser ist.  Wenn ja weißt Du sicher daß der Hund Schmerzen hat. Was aber nichts daran ändert daß ich es herzlos finde einen Hund in den Zwinger zu sperren

0
spikecoco 08.11.2017, 18:18

wie empathielos mancher Hundebesitzer gerade mit seinem alten Tier umgeht ist schon eine Träne wert. ist ja nicht nur bei Hunden so. 

0

Ich kann dir sagen, was er hat: er leidet an deiner/eurer Herzlosigkeit !

Ein Hund ist ein Rudeltier und möchte nicht weggesperrt werden. Und wenn er dann noch alt und krank ist, mag er erst recht nicht alleine sein.

Aufgrund seines Alters wird ihm jetzt sicher auch die Kälte draußen zu schaffen machen.

Gebt ihm ein warmes Plätzchen bei euch im Haus und er wird zufrieden sein. Und die Stubenreinheit kann man auch einem alten Hund noch schnell beibringen.

aha,der arme Hund raubt euch den Schlaf. Na da habe ich ja mal Mitleid. Ihr haltet euren alten Hund im Zwinger, sprich er muss isoliert sein Leben ertragen. Ein alter Hund möchte sehr oft engen Kontakt zu seinem Besitzer haben, er braucht mehr Zuwendung und Körperkontakt. Dies habe ich bei meinen Alten Hunden auch so erlebt.  

Ich könnte mir vorstellen, dass der Hund den Schmerz in der Bewegung lindern kann. Bewegung tut ihm also nach dem langen Liegen in der Nacht gut. 

Jore0205 08.11.2017, 06:48

die schmerzen hat er schon drei jahre. wieso also jetzt auf einmal

1

Ich glaube eher dass die Schmerzen schlimmer werden und er Panik bekommt. Wie groß ist der Hund, braucht er unbedingt den Zwinger oder ist er zu groß für die Wohnung?

Jore0205 08.11.2017, 06:53

er ist nicht stubenrein

0
Kandahar 08.11.2017, 07:44
@Jore0205

Ihr habt es in 13 Jahren nicht geschafft, denn Hund zur Stubenreinheit zu erziehen?

Habt ihr euch denn überhaupt mit dem Tier beschäftigt oder war er nur Dekoration für den Zwinger?

8
Hachibooh 08.11.2017, 09:09
@Jore0205

Also das hab ich ja wirklich noch nie gehört. Gebt den Hund in verantwortungsvolle Hände...

4
kuechentiger 08.11.2017, 09:48
@Jore0205

Was? Aber sonst gehts dir gut - jeder Hund ist stubenrein, wenn er die Gelegenheit bekommt, bei Zeiten raus zu gehen.

Es sei denn, er hält es für nötig, in der Wohnung zu markieren. Das liegt dann aber auch am Halter, nicht am Hund.

6

Was möchtest Du wissen?