Hat jemand Verbesserungsvorschläge für mein Gedicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Gedicht ist zwar sehr fein,

Die Fantasie davon dennoch nicht mein,

Heute sieht leider die Welt in den Bildschirm

Meinung zu bilden zwischen Wahrheit und Wirrsinn


Bestimmen über gut und schlecht

lass niemand anderes, deine Meinung ist echt

Die der anderen doch bloss reflektiert

von dem was sie selbst im Leben verwirrt

Deine Wahrheit ist gefragt

Wenn du sie kennst, dir deine Sorgen ersparst

-peace

Sati :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dir gerne bei Deinen Hausaufgaben helfen. In diesem Fall würde ich an Deiner Stelle das "Gedicht" verbessern, indem ich es in die Tonne trete.


Aber wenn's denn unbedingt das Thema sein soll, wie wär's damit?

Hier steh ich nun, bin so allein,
verlassner Findling, kalt wie Stein.
Meine Verbindung zur Natur,
besteht aus reiner Technik nur,
die Freunde sind nur Funksignale.
Zu wenig! Ich bin für’s Reale.

Ein Freund kann mir nicht Freude machen,
seh’ ich in nur beim Skypen lachen.
Er soll als Mensch hier mit mir gehen
und nicht aus Pixeln nur bestehen,
Signal, das durch den Äther flog...

Ich bin so schrecklich analog


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf meiner Reise durch die Stadt,

guck ich bei jedem Trip und Trap

nur auf mein Handy.

Der Augenschein von vielen Menschen

um mich rum, trügt sehr.

Die Einsamkeit,ob hier oder wo anders

schwindet nicht ,egal was ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TondaLP,

du hast hier ein Gedicht mit vier Strophen, die
unterschiedlich lang sind: 6 Zeilen,3 Zeilen 3 Zeilen, 2 Zeilen

Ein normales Gedicht hat gleichlange Strophen, z.B. vier
Strophen mit jeweils 4 Zeilen.

Reime: Dein Reimschema wäre hier in der ersten Strophe: AA/BB/ in den ersten vier Zeilen, die beiden nächsten reimen sich nicht.- In der zweiten Strophe ist dein Reimschema: A/B/A. Aber zur zweiten Zeile gibt es keinen Reim. In der dritten Strophe ist das Schema A/BB. Hier gibt es zur ersten Zeile keinen Reim. – 4. Strophe: kein Reim.

Das Reimschema muss aber durchgehend eingehalten werden, z.B., indem sich die ersten beiden Zeilen reimen und dann die nächsten beiden. Oder es reimen sich 1. Und 3. Zeile, 2. und 4. Zeile.

Versmaß: Die Hebungen und Senkungen müssen gleichmäßig einem Schema folgen.

Beispiel: 4 Hebungen und jeweils eine Silbe dazwischen:

Ich bin so einsam und allein,

ein Lockmodul, das re fein.

Dann könnt ich neue Freunde finden.

Und dann mit ihnen mich verbinden.

Damit werden dann auch die Zeilen in etwa gleich lang.
Vergleiche mal die Länge deiner6 Zeile und deiner letzten Zeile!

Schließlich noch zum Stil: Eine Zeile nicht mit dem gleichen
Wort enden lassen wie eine andere: „schwer“ in der 9 und 12 Zeile!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gelesen bis zu dem Ausdruck "da währ fein".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TondaLP
15.11.2016, 12:40

Oh nein ein Tipp Fehler wie kann das auf dem Handy nur passieren!!
Ich glaube ich springe aus dem Fenster

1

Was möchtest Du wissen?