Hat jemand Tipps zum Geschichte schreiben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wichtigste für eine gute Geschichte ist ein guter Konflikt.

Deine Figuren brauche Wünsche, Ziele und Träume und eine Figur, einen Umstand oder eine Kraft welcher dem Erreichen dieser Wünsche, Träume und Ziele im Weg steht.

Aus diesen entgegengerichteten Interessen entsteht Konflikt und damit Spannung.

Wenn du dich nicht in deine Figuren hineinversetzen kannst, hast du dich

1.) entweder nicht ausreichend mit ihnen beschäftigt, sodass dir die Möglichkeit der Identifikation mit den Figuren fehlt.

In diesem Fall hilft es wenn du Aufsätze zu den Figuren schreibst. In diesen Aufsätzen halte alles fest was für die Figur von Bedeutung ist. Ihre Wünsche, Ziele und Träume, wie sie aufgewachsen ist, wie sie zu verschiedenen Themen denkt und fühlt, was sie mag und nicht mag etc.etc.

Je ausführlicher desto besser.

2.) oder dir mangelt es an Fantasie. In diesem Fall mach Cluster-Brainstormings, diese Übung regt die Fantasie an und hilft dir nicht nur Ideen zu sammeln, sondern generell deine Fantasie zu wecken und zu nutzen.

3.) oder du benutzt Figuren und Szenarien, welche deine eigenen Erfahrungen und deine Vorstellungskraft übersteigen.

Wenn du z.B. Massenmörder einbaust, welche in einer tragischen Vergangenheit ihr ganze, geliebte Familie verloren haben, ist es durchaus möglich dass du keinerlei Erfahrungen in diese Richtung hast.

Daher fällt es dir schwer dich mit der Figur zu identifizieren, ihre Erfahrungen unterscheiden sich zu extrem von deinen eigenen und deine Vorstellungskraft reicht nicht aus um die Gefühlswelt einer solchen Figur zu erfassen.

In diesem Fall lohnt es sich innerhalb deines eigenen Erfahrungsgebietes zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Suche dir einen wirklich ruhigen Platz ohne elektronische Sachen, sprich dein Handy oder Laptop oder was weiß ich, was man sonst noch hat

2. Schließe deine Augen und stelle dir vor du bist die Person, die du gerade beschreiben willst

3. Schreibe alles auf, was dir in den Kopf kommt, also wirklich ALLES

4. Ich persönlich mache dies mithilfe von Mindmaps, aber jeder hat ja seine eigene Art und Weise etwas zu machen, also.... jo

Ich wünsche dir noch viel Glück und Spaß dabei!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir das so schwer fällt, bist du vielleicht einfach nicht dafür geschaffen, eine Geschichte zu schreiben.
Nicht jeder muss schriftstellerisch tätig werden, nur weil das gerade so "in" ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?