Hat jemand Tipps für die Voltigier Übung Schere?

2 Antworten

Hi

Als nicht voltigierer, mit sattel und ohne Griffe stelle ich mir das ziemlich kompliziert for.

Da ich aber annehme das es nur um die dreheung und ausführung geht und nicht ums ins Handstandschwingen, wie das Ziel aller Voltigierer, würde ich folgendes vorschlagen.

Auf den Bauchlegen. Hände auf den weiderrist oder sogar um den hals des PFerdes. Beine gerade nach hinten, kreuzen bauch nach innendrehen und fertig du sitzt rückwerts.

Zum üben eignet isch eine grosse Tonne oder Gymnastikball. Lege dich flach darauf. Die Drehung leitst du am besten so ein. Kopf nach innen, beine Kreuzen, bauch und hüfte drehen udn fertig.

Ich hoffe dies konnte dir helfen.

Als erstes Liegestützen. Wenn du dich nicht mit den Armen hochstemmen kannst, kommst du erst gat nicht so weit, dich drehen zu können.

Naja wenn die das im Sattel machen geht es wahrscheinlich nicht gerade um die Höhe, außerdem könnte das Hochdrücken egal wie viele Handstandliegestützen man kann, ziemlich schwer so ohne Griffe werden, ich würde mich eher (wie es beim Volti auf keinen Fall gemacht werden soll!) vorne auf den Wiederrist legen und dann von da aus die Beine hochschwingen und drehen (ich bezweifle das das im Galopp gemacht wird)

Aber das beim Reiten zu machen finde ich sowieso ein bisschen komisch...

Was sagen denn die Pferde dazu?

0

Reiterferien Lathen?!

Ich würde gerne Reiterferien auf dem Reiterhof Reiners, (Klein-) Rohe oder Junkern-Beel machen. Ich find diese Höfe zum reiten lernen zwartotal ungeeignet, aber da ich das ganze Jahr klassischen Reitunterricht im Internat hatte, wollte ich jetzt mal die Abwechslung und auf diesen Höfen wird ja ohne Sattel geritten und es gibt auch viele Ausritte. Habt ihr Erfahrungen mit einem dieser Höfe gemacht? welchen dieser Höfe würdet ihr empfehlen? auf den Homepages steht auch was von Reitunterricht, wie läuft denn so ne Stunde ab? Und darf man wirklich immer reiten, wann man will? Was ist der Unterschied zwischen Rohe und Klein-Rohe und was ist besser? Meine Mum meint, dass Junkern-Beel nicht wirklich auf die Sicherheit achtet (wegen dem Unfall da letzten Sommer...), was sagt ihr dazu? Und wie sind die Pferde/Ponys, also Ausbildung etc...? sorry für die vielen Fragen. lg :) Freue mich über viele hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Im Kindergarten turnen zum tehma winter/ weihnachten

Halli hallo mal wieder brauche ich tolle ideen wir gehen mit der ganzen gruppe 25 kinder zum turnen und würde gerne mehrere stationen aufbauen zum tehma winter habt ihr vielleicht tolle einfälle würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet und am anfang mache ich aufwärm übungen wenn ihr wisst wie mann die ver winterlichen kann ich bin für vorschläge offen und zum abschluss ein winterspiel??? kennt da jemand ein gutes ??? schon mal ein GROßES DANKE im vorraus

...zur Frage

Englisch- vs. Westernreiten?

Vor einem halben Jahr habe ich angefangen Reitunterricht zu nehmen. Auf meinem Hof wird nur die Englische Schule näher gebracht. Im Urlaub auf Teneriffa habe ich nun einen Tagesausritt mitgemacht, allerdings im Westernstil. Ich war hellauf begeistert davon, wie bequem man stundenlang in diesem Sattel sitzt und überlege mir nun, nicht vielleicht auf einen anderen Hof zu wechseln. Reitet jemand von euch schon länger und kann mir sagen, ob es okay ist als Anfänger gleich Western zu reiten, oder sollte man zuerst in der Englischen Schule die Grundtechniken lernen?

...zur Frage

Wer noch nicht runter gefallen ist ist kein Reiter?

Hallo, ich hab jetzt immer wieder das Sprichwort gehört, dass man kein Reiter sei, wenn man noch nicht runtergefallen ist. Das ergibt doch keinen Sinn:

Meine Cousine reitet seit etwa 9 Jahren. Sie ist mehrmals in der Woche am Stall, ihre Mutter hat ein Pferd und sie nimmt oft Reitunterricht und geht mit mir auf Reitfreizeiten. Sie ist noch nicht runter gefallen. Ich reite seit etwa einem Jahr regelmäßig, davor häufig Einzelstunden und Reiterferien. Ich kann also durchaus fortgeschrittene Lektionen. Ich habe eine sehr wilde RB und reite auf den 8 - 9 jährigen Isis in der Reitstunde. Ich bin ebenfalls nicht runtergefallen. Anmerkung: ich hing schon im Renngalopp im Wald im 90° Winkel im Sattel, aber runtergefallen bin ich noch nie, auch wenn das Pferd gebockt hat. Die kleine Schwester meiner Cousine reitet länger als ich, nicht so gut und ist auch schon runtergefallen.

Wir sind alle Reiter.

Ist dieses Sprichwort nicht einfach eine dämliche Ausrede? Kann mir das jemand erklären???

...zur Frage

Warum macht mich mein sport irgendwie so unglücklich aber ohne ihn kann ich auch nicht?

Also ich bin jetzt 16 jahre alt und reite seit ich drei bin. Auf turnieren bin ich sehr erfolgreich. Letztr saison bin ich mein erstes M springen geritten und wurde platziert. Jeder lobt meinen giten sitz und alle die mich reitrn sehen sind total hin und weg von meiner art und weise so ruhig im sattel zu sitzen. Ich genieße die komplimente immer die ich bekomme. Ich liebe es meine schleifen aufzuhängem oder zeitungsartikel über mich selbst zu lesen. Gleichzeitig hasse ich das reiten irgendwie auch . ich weiß auch nicht aber in mir ist immer so ein leistungsdruck den ich mir selbst mache. Abends kann ich oft nicht einschlafen, weil ich angst habe vor meiner nächsten reitstunde. Wenn die reitstunde dann rum ist bin ich immer erleichtert und stolz wie gut es wieder war. Früher habe ich es so sehr geliebt. Meine ersten sprünge, die ausritte..überall war ich mit freude dabei. Jetzz geht es nur noch um leistung. Ich würde so gern wieder gefallen am reiten finden. Wie kann ich das machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?