Hat jemand so einen Ausschlag o.Ä. bei seiner Katze gesehen?

4 Antworten

Ich würde zum Tierarzt gehen. Könnte ein eosinophiles Granulom sein. Nicht schön für die Katze und sollte dringend behandelt werden.

Welche Näpfe verwendet ihr? Plastik oder Metall? Wenn ja Bitte auf Glas oder Keramik umstellen. Einige katzen reagieren nämlich darauf.

Es gibt, gerade im Kinnbereich, sog. Katzenakne, kannst Du googeln. Guck mal, ob das hinkommen könnte. Aber bitte geh in jedem Fall zum Tierarzt, denn eine Behandlung ist extrem wichtig, bei allem, was dem Tier helfen kann. Gute Besserung und sag ma bitte, was es ist. LG

entweder wegen mangelnder Hygiene also dass es sie da immer juckt zb wegen Parasiten und sie hat es wundgekratzt und es ist entzündet und verkrustet, oder eine Krankheit oder wegen dem Alter, man muss es reinigen mit Desinfektion und eine Salbe drauf also das Tier leidet dadurch sicher denn Ausschlag ist ätzend

Hallo MarliesMarina12

Bitte, wenn man keine Ahnung von Katzen und deren Artgerechter Haltung hat, keine Tips geben !

Katzen sind keineswegs unsauber. Sie sind sehr gepflegte Tiere. Parasiten bekommen Katzen, leider, auch trotz gründlicher Hygiene. Darauf haben Katzen leider keinen Einfluss.

Altersbedingt kommt so etwas auch nicht vor, es kann jede Katze, jeder Rasse und jeden Alters erwischen.

Auf keinen Fall darf man selbst an so etwas rum Doktern. Schon gar nicht, wenn man die Ursache nicht kennt. Man kann nicht einfach mit Desinfektionsmitteln und Salben da dran gehen. Du kannst die Katze mit einer Solchen Aktion Vergiften !!

Ja, das einzige wo du Recht hast, das Ausschlag ätzend ist und auch Tiere unter einem Ausschlag leiden können.

Alles Gute

LG

0

Was möchtest Du wissen?