Hat jemand schon über die Perfekte zubereitung von Pfannkuchen geforscht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich finde so wirds perfekt:
Mehl und Milch rühren, bis es glatt wird und keine Klumpen mehr drin sind, Eier trennen + Eigelb zugeben. Eiweiß steif schlagen + unterheben. Gib ein bisschen Kohlensäure haltiges Wasser hinzu, das lässt den Pfannkuchen aufgehen und fluffiget machen! Zum Schluss gibst du entweder Zucker oder Salz hinzu. Vanillezucker und Zimt sind auch eine gute Zutat um dem Pfannkuchen nen extra Geschmack zu geben, der dennoch dezent bleibt :)
Total lecker passt dazu:
Marmelade
Kakao
Nutella
Vanileeis
Schokososse
Quark
Quark mit Rosinen
Gulasch
Bolognese
Sauerkraut und Käse
Pilzsosse (hmmmm)
Und ganz normal bzw einfach: scheibe käse und Schinken einrollen, in die Mikrowelle und Schmelzen lassen.
Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja: Mit inzwischen 61 Jahren weiß ich, dass die BESTEN Pfannkuchen NUR aus Mehl, Hefe, etwas Salz, Zucker und Milch bestehen. Selbstverständlich braucht der Teig viel Zeit bis er die richtige Konsistenz hat (schleimig-blasig), um dann in viel Butterschmalz ausgebacken werden zu können.. Wenn die Batterien meines Rollis die nächsten Tage überstehen, ist es bald wieder soweit, dass ich meinen Nachbarn mit Hefepfannkuchen eine kleine Freude bereiten kann.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letztens hat ein Koch im TV gesagt, dass der ganze Quatsch mit dem Mineralwasser nix bringt... auch alles andere nicht.

Wichtig sei wohl einfach, den Teig vorher eine Stunde ruhen zu lassen.

Und faszinierend auch, dass der im Backofen wohl besser gelingen soll ^^ Probiere ich demnächst auch mal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bisher wurde die herstellung der perfekten rühreier von dr. dr. sheldon cooper erforscht. aber das feld der erforschung der pfannkuchenzubereitung macht dir meines wissens keiner streitig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
09.08.2016, 16:42

FREUNDIN im Geiste: "Unser Sheldon ist der Beste"- gesungen nach der Melodie von "unser Willi"\ Heinz Erhardt!

1

Nimm Sprudel anstelle Milch. Der Teig wird viel lockerer durch die Kohlensäure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo 

perfekt wird er so... 

Mehl und Mich glatt rühren, Eier trennen und Eigelb dem Teig zugeben. Eiweiß Steif schlagen und unterheben. Ein Schluck Wasser mit Kohlensäure mach das ganze noch fluffiger. 

Zucker oder Salz zugeben, je nach dem Einsatz der Pfannkuchen (süß oder salzig)

Die Panne richtig heiß werden lassen, kein Öl benutzen sondern Butterschmalz. Der erste Pfannkuchen ist der "Opfer-Pfannkuchen" der gelingt dir nicht (der gelingt niemanden), der ist aber dazu da die Pfanne zu eichen.

Guten Appetit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rebekah65
20.02.2016, 23:35

Mir gelingt auch der erste.

Die Pfanne muss sehr heiß sein. Teig einfüllen, Temperatur bissel runter und warten, bis die Oberfläche nicht mehr glänzt. Dann wenden.

Guten Appetit ;-)

0

weshalb soll man da forschen,es gibt kein universalrezept und in jeder region wird er anders gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was gibt es denn da zu forschen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?