hat jemand schon Erfahrungen mit der Deutsche Annington Kundenservice GmbH gemacht

39 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich WAR dort Mieter, und warte nun schon seit über 3 monaten auf Rückzahlung meiner kaution. Nachdem das Service Center....ohne Service...mir nicht weiterhelfen konnte....nun leider mit Hilfe vom Anwalt....ich rate Dir FINGEr WEG !!!!

1

Ich bin auch vor drei Monaten erst eingezogen. - Werde auch abgezockt. - Mahngebüren - Wohnungsübergabetermin - Emails, Post schreiben werden ignoriert - unfreundliche Hotline, und lange warteschleife (ich hab nur ein Handy)

PS: Ich braucht dringend eine Wohung ...

0

Hallo , ich kann auch nur davon abraten bei dieser Firma Mieter zu werden. Es handelt sich um eine Abzockhotline, darüber hinaus und das ist noch viel schlimmer um eine Firma, die keine Nähe am Kunden hat, die nur mit dem Holzhammer kommt. Am liebsten tauschen die Informationen über SMS aus und die eine Hand weiss dort nicht was die andere macht. Schaut mal in anderen Foren und euch wird k.....übel was ihr da lest. So viele können einfach nicht irren. Bloss die Finger davon lassen!

Ich sage auch nimm die finger weg von der Gesellschaft die sind sau schlecht losen wer der nächste Mieter wird schicken mehre Mietsverträge weg und wer als erstes den Mietsvertrag unterschieben wiederbekommt hat eine Wohnung das ist eine reine Unverschämtheit ich hatte zeit zum 6.5 2013 den Mietsvertrag zu schicken und zahle per express 36€ und dann ruf ich an werde andauernd mit warten auf Antwort abgewimmelt und dann wurde mir heute gesagt die Wohnung ist leider vermietet worden und schicken Leute zur Wohnungsbesichtigung wo die schon vermietet worden man hat nur kosten die man niemals wieder bekommt. das ist eine sehr sehr schlechte Gesellschaft man hat nur ärger mit denen wäre mein Vermieter nicht nett gewesen säße ich jetzt mit meiner Tochter auf der Straße.

1

Also Sie waren nicht die einzige Person , die den Mietvertrag unterschrieben haben!!!!

0

Jahresabbuchung trotz Kündigung (Usenext)?

Hallo zusammen,

ich habe eine vor mehr als einem Monat eine Kündigung über das Kontaktformular versendet. In dieser bat ich gleichzeitig darum, mir eine Bestätigung zukommen zu lassen. Dies passiert alles innerhalb der Kündigungsfrist.

Nun verstrich einige Zeit und das Thema rückte für mich in den Hintergrund. Als ich jedoch 3 Wochen danach immer noch keine Bestätigung erhielt, versuchte ich den Kundenservice zu informieren. Nach 4 maligen versuchen (nach 30min Warteschleife wird die Verbindung autom. gekappt), Gab ich es auch und schickte erneut per Kontaktformular eine Kündigung an Usenext. Diese wurde mir innerhalb einer Stunde auch bestätigt.

Heute musste ich allerdings mit erschrecken feststellen, dass mir ein komplettes Jahr abgebucht wurde (95€) mit der begründung, ich hätte nicht fristgerecht gekündigt und müsste deshalb nun zahlen. EIN komplettes Jahr, dabei liefen die vorherigen 3 Probemonate noch nicht mal so lang.

Mit Geld kann ich momentan nicht um mich werfen und würde es deshalb sehr gerne wieder haben. Der Kundenservice scheint immer noch nicht erreichbar, obwohl ich schon mal ohne Probleme mit denen gesprochen habe, dabei ging es jedoch nicht um die Kündigung.

Um morgen tanken zu können, müsste ich mir bestenfalls den Einzug wieder holen. Was für Konsequenzen kann das im schlimmsten Fall für mich haben, wenn die mir das abgezogene Geld wiederhole?

Grüße

...zur Frage

Pobleme mit Mobilem Daten von Aldi Talk in Spanien, Einstellungsproblem o. Störung?

Meine Schwester befindet sich zurzeit auf Cala Ratjada(Spanien). Wie immer hat sie natürlich auch ihr Handy dabei (Aldi Talk)

Diesmal besteht allerdings das Problem das sie nicht ins Internet kommt obwohl die Mobilen Daten eingestellt sind, sie eine flat hat etc.

Sie fliegt dort mehrmals im Jahr hin und hatte noch nie Probleme damit. Jetzz plötzlich seit den letzten 2x geht garnichts.

Sämtliche Einstellungen ist sie schon durch gegangen nichts hat geholfen. Netz fällt dort unter "moviestar "

Hat jemand das selbe Problem oder kennt eine Lösung? (Iphone 7)

Der Versuch beim Aldi Kundenservice anzurufen ist gescheitert. Nach fast 120min in der Warteschleife haben wir aufgegeben.

...zur Frage

Immobilienbetrug melden?

Ich bin momentan auf der Suche nach einer Wohnung bla bla bla... man kommt nicht drumherum das die E-mail verkauft wird oder bei Betrügern landet, das ist mir bewusst.

Nun ist es bereits das zweite Mal das mich jemand mit der selben Masche anschreibt. Ich soll mich bei einer Webseite anmelden bla bla Sie sind im Ausland bla bla und Kaution wird zuerst gezahlt... das übliche eben.

Meine Frage ist jetzt aber ob ich diese Personen bei der Kripo melden kann? Die Bilder die ich zur Wohnung bekam kann man nachweislich über Google einem Hotel in Dubai zuteilen. Ich würde es ja über das Internetportal melden, allerdings ist keine Verlinkung vorhanden - Mit anderen Worten es kommt aus dem Nichts eine E-Mail die behauptet ich hätte mich auf das Angebot gemeldet. Ohne Verlinkung oder einem Anhaltspunkt von welcher Seite es stammen könnte.

Zwar falle ich nicht auf so etwas rein, allerdings kann es durchaus vorkommen das es andere gibt die dem zum Opfer fallen - weswegen ich diese Person melden möchte damit sie kein Erfolg mehr damit hat. Ich möchte zumindest die Mails und den Beweis der falschen Bilder weiterleiten können, damit das gestoppt wird. Nur weiß ich nicht ob ich mich da bei der Kripo melden sollte oder mich an einen anderen Bezirk wenden muss.

Danke jetzt schon für eure Antworten und eure Hilfe! Und alle die, die dass lesen und dabei sind eine Wohnung zu suchen: Bilder immer bei Google einfügen und Prüfen und niemals die Kaution im "Vorschuss" zahlen. :)

...zur Frage

Wie weit darf der Schulweg sein?

hallo :)

ich gehe in die Oberstufe eines Gymnasiums. Im Moment muss ich mit dem Bus ca 35-45 min zur Schule und zurück fahren. Die Haltestelle ist fast direkt vor meiner Haustür und zur Schule muss ich dann auch nicht mehr viel laufen.

wir müssen allerdings umziehen und wir haben ein schönes Objekt gefunden, welches allerdings noch weiter von meiner Schule weg ist ( ich müsste ca 45-50 min Bus fahren) und ich hätte von meinem Haus nochmal 10 min Fußweg durchs Feld zur Haltestelle.

das Objekt gefällt uns allerdings super gut!!!

Was haltet ihr davon? Und Wieland müsst ihr zur Schule Fahren? Ist ein Bus der alle 30 min kommt genug ?

...zur Frage

Mobilcom debitel hat mich abgezockt. Was tun?

Ich war bis vor kurzem Kunde bei de mobilcom debitel (md). Während der Vertragsdauer habe ich in regelmäßigen Abständen Anrufe bekommen, die immer nach dem selben Muster verliefen:

"Da Sie so ein treuer Kunde sind würden wir Ihnen gerne etwas zurückgeben. Wie wäre es mit einer Probemitgliedschaft bei [Website XXX]? Wenn Sie einverstanden Sind schicken wir Ihnen gerne alle Infos dazu per SMS zu".

Nichts ahnend habe ich jedesmal zugesagt diese SMS zu erhalten, welche ich dann nichtmal mehr geöffnet hatte da ich sowieso nicht interessiert war. Jetzt der Schocker: Es ging nicht darum mir SMS mit Informationen zu schicken, ich wurde stattdessen für "Probeabos" bei den Diensten angemeldet, die dann nach einiger Zeit in Kostenpflichtige Abonnements umgeändert wurden. So haben sich teilweise monatl. Rechnungen über 60€ ergeben. Ich wohne im Ausland, habe den deutschen Vertrag nur so nebenbei genutzt und er lief über ein deutsches Konto, das ich nicht im Auge behalten hatte, wodurch mir das leider erst sehr spät aufgefallen ist.

Nun bin ich mit md in Verbindung getreten. Zunächst hatte mir die Dame beim Kundenservice gestanden dass das etwas ist, das vielen Kunden passiert und versicherte, dass mir das Geld zurückgezahlt wird. Nach ausbleibender Rückmeldung rief ich nun nocheinmal an und nun hieß es, man hätte sich die Aufzeichnungen der "Verkaufsgespräche" angehört und festgestellt, dass ich allem zugestimmt hatte.

Ich sehe hier eine Betrugsmasche um unaufmerksame Kunden abzuzocken. Ich habe nun zwei Fragen:

Gibt es Aussichten auf Erfolg rechtlich hiergegen vorzugehen?
Weiß jemand welche Verbraucherschutzorganisationen es am meisten Sinn macht hierauf aufmerksam zu machen?

Ich danke im Vorhinein für alle Antworten.

...zur Frage

Makler betrügt bei Hausverkauf?

Hallo zusammen, mein Mann und ich möchten ein bestimmtes Haus kaufen. Dieses haben wir gemeinsam mit dem vom Eigentümer engagierten Makler und dem Eigentümer bereits mehrmals besichtigt. Vor zwei Wochen haben wir gemeinsam den Preis ausgehandelt und die (mündliche) Bestätigung bekommen, dass er uns das Haus verkaufen wird. Danach sind wir zur Bank, haben uns zur finalen Finanzierungsbestätigung den Grundbuchauszug vom Makler geben lassen. Daraufhin wollten wir alles fix machen. Haben zur weiteren Planung den Makler angerufen. Dieser meinte, dass für alle weiteren Schritte der Eigentümer nun etwas Zeit braucht, denn seine Frau hatte einen schweren Unfall. Zwei Tage später meinte er, das Haus sei nun so gut wie verkauft an jemanden, der mehr geboten hat. Es ist schon reserviert. Wir wollten auch reservieren, hierzu teilte uns ja der Makler zu der Zeit mit, der Eigentümer brauche kurz Zeit wegen dem Unfall...
So weit, so gut. Haben wir Pech gehabt, dachten wir uns. Da wir uns aber mit dem Eigentümer auf Anhieb gut verstanden hatten, haben wir heute mal bei ihm angerufen. Dieser war sehr aufgebracht, wollte uns nämlich das Haus verkaufen, hatte vom Makler mitgeteilt bekommen, dass wir uns nicht mehr melden. Er hätte jemanden, der jetzt sofort (für Kaufpreis 10.000€ mehr) reservieren würde. Da hat er natürlich dann zugesagt, wenn man von uns nichts mehr hört. Aber jetzt will er es natürlich (wie schon die ganze Zeit eigentlich) uns verkaufen, uns hatte er ausgewählt und wir waren zuerst da. Ihm ginge es da nicht um die 10k€
Der Eigentümer setzte sich heute sofort mit dem Makler und dessen Chef in Verbindung, um diesen Betrug aufzuklären (habe seine Email als cc bekommen).
Meine Fragen: - kann der Eigentümer aus diesem Grund aus dem Maklervertrag austreten und uns das Haus privat verkaufen? - Kann die Reservierung für die anderen Interessenten auch durch den Eigentümer rückgängig gemacht werden? (Ich weiß, das ist mit Gebühren verbunden, allerdings entstand der Reservierungsvertrag aufgrund von falscher Tatsachenbehauptung.)
Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?