Hat jemand schon Erfahrungen mit Ajona-Zahncreme gemacht?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

ich benutze sie immer dann wenn ich mal wieder meine zähne vernachlässigt habe. sie bringt schnelle Ergebnisse. schädlichkeiten habe ich nicht feststellen können. die besten Ergebnisse hatte ich wenn ich vorher eine ultraschall-Zahnbürste benutzte. offenbar ergänzen sich die beiden gut.

Ich benutze sie seit ca. 15 Jahren. Ich habe immer 2-5 verschiedene Sorten Zahncreme im Haus. Ich mag geschmackliche Abwechslung beim Zähneputzen. Aber die Ajona ist immer Vorrätig und ich benutze sie mind. 3 mal die Woche. Mein ZA hatte nie was am Zahnfleisch zu bemängeln. Top Zahncreme!!!

Zahncreme ohne Fluoride ist das Beste was man seinen Zähnen antunt kann..... Kein Wunder also, dass sie als "schädlich" propagiert wird von einer Gesellschaft deren mächtigste Vertreter die Pharmaindustrie (allesamt Verbrecher) und die Waffenindustrie ( noch größere Verbrecher) sind. Wenn du wirklich eine gute und gesunde Lebensweise haben möchtest informiere dich über jeden Stoff den du zu dir nimmst und glaube NICHTS, das von "offiziellen Instituten" bestätigt wird. Wer bis jetzt noch nicht bemerkt hat, dass Medikamente und Ernährungergänzungen alles andere als gesund machen, der sollte mal mit differenzierter Meinungsbildung beginnen. Ich für meinen Teil bin von klein auf homöopatisch behandelt worden und habe noch nie in meinem Leben etwas stärkeres als Aspirin zu mir genommen und ich bin Kerngesund ( obschon meiner vergleichsweise echt schlechten Ernährung ). Die Menschheit hat Jahrtausende ohne Psychopharmaka und Flourid überstanden und das wird sie auch heute noch. http://www.spirituellerverlag.de/die-fluorid-lüge/ schau mal rein ! ;)

Mit Ajona bist Du gut beraten, die hatten wir auch viele Jahre, aber irgendwann wurde mir wegen der Zahnempfindlichkeit Sensodyne verordnet und neuerdings empfiehlt mir meine Zahnärztin Golgate Total. Was die Zahnärzte alles empfehlen.

Auf keine Fall auf die Stiftung Warentest hören: Diese Stiftung schreibt nur noch was die Industrie ihr vorsagt. Dafür bekommt sie viel Geld, damit sie ihre Löhne und Gehälter bezahlen können.

ja die benutze ich auch immer. Vorallem braucht man nur ganz wenig davon. Dadurch sparst du viel Geld. Meine Zähne sind strahlend weiß.

gibt es die noch??? Wir haben die früher auch immer genommen...irgendwann nicht mehr zu kaufen bekommen :-( man sagte die wäre schädlich!!!

Ich glaube nicht daß die schädlich ist- jedenfalls viel besser als der amerikanische Dreck, der in letzter Zeit unsere Supermarkt-Regale immer mehr füllt.

0

Ich fand die nicht so toll. Auch nach dem Putzen hatte ich kein angenehm sauberes Gefühl im Mund. Nehme lieber andere Zahncremes.

bin selber ZAH. die ist echt klasse, am Anfang aber scharf, muss man sich dran gewöhnen, nimm aber bloss nicht so viel!!!

Heutzutage die beste Zahncreme auf dem Markt.

Muß wohl hinzufügen: habe inzwischen bessere kennengelernt, z.B. die von Weleda.

0

Ich habe Ajona früher lange Zeit genommen, dann aber wegen des hohen Schmirgelanteils abgesetzt.

Ajona enthält einen besonders hohen Anteil an Tensiden (= Seife ohne Zusatzstoffe) und zwar um ein Vielfaches mehr als alle anderen Zahncremes. Deswegen braucht man auch nur so wenig davon. Und das ist auch der Grund, weswegen sie den Beinamen Beamtenzahncreme bekommen hat. Der Anteil an Tensiden ist so hoch, dass man sich die Zähne auch gleich mit Spülmittel putzen könnte. Ein negativer Nebeneffekt des sparsamen Verbrauchs ist auch, dass nur wenige Zusatzstoffe, wie z. B. Fluoride zum Schutz des Zahnschmelzes, an den Zahn kommen, wobei ich gar nicht weiß, ob die Ajona überhaupt irgend etwas Sinnvolles enthält.

Nachgesagt wird ihr ein positiver Effekt auf das Zahnfleisch. Nachgewiesen ist das aber nicht. Viel wichtiger als die Benutzung einer bestimmten Zahncreme ist, seine Zähne regelmäßig zu putzen und den Zahnstein entfernen zu lassen. Mein Zahnfleisch ist auch tipp topp, obwohl es niemals auch nur in die Nähe von Ajona gekommen ist.

Meinen Patienten habe ich immer empfohlen, sie sollten eine fluoridhaltige Zahncreme nehmen, und schmecken sollte sie ihnen, dann würden sie sich die Zähne gerne putzen. Von Ajona habe ich immer abgeraten.

Lakai der Schulmedizin ....( mehr gibt es nicht zu sagen )

2

Was möchtest Du wissen?