Hat jemand Infos über Urteile gegen auxmoney oder Effektiva Inkasso wegen Kostenfalle auf Grund fehlendem 'Kaufen'-Button oder wegen versteckter Kosten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Sache ist einfach: Es gibt eine Reihe gesetzliche Anforderungen an Online-Käufe. Sind diese nicht erfüllt, musst Du nicht zahlen. Das Problem bei Auxmoney ist, daß die die Leute nötigen, doch zu zahlen, obwohl sie genau wissen, daß sie im Unrecht sind. Da musst Du knallhart sein, und Nerven beweisen. Ich war mit Auxmoney schon vor Gericht, was zu meinen Gunsten entschieden wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von callaghan
10.02.2016, 13:24

Hallo, vielen Dank für Deine Antwort und Deinen Hinweis, die Sache gerichtlich durchzuziehen.
Wäre es möglich, mir als Argumentationshilfe und Verweis, das AZ Deines Gerichtsvorgangs oder die Kopie der Urteilsbegründung zu übermitteln.

Event. als PN an callaghan-@web.de

Bekanntermaßen urteilen die Gerichte ja unterschiedlich, aber wenn schon mal ein, in meinem Sinne positives Urteil vorliegt, sind die Chancen größer.

Persönliche Daten kannst Du ja unkenntlich machen.

Nochmals Danke !

0

Guten Morgen Callaghan

Über auxmoney steht was im Internet.Effektiva ist ein Inkasso Unternehmen. 

Etwas mehr Infos wäre nicht schlecht.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von callaghan
14.01.2016, 18:29

Ca. 2,5 Jahre nachdem ein Kreditprojekt bei auxmoney eingestellt wurde und dafür ab dem 15. Tag Einstellgebühren verlangt wurden, ohne dass explizit mit Button auf diese Kosten hingewiesen wurden, tritt eine Effektiva Inkasso auf den Plan und will Gebühren einklagen. 

Hierzu meine Frage nach Urteilen und Erfahrungen? 

0

Was möchtest Du wissen?