Hat Jemand hier Wikipedia bearbeitet und aufgehört, weil er oder sie gemobbt wurde / beziehungsweise, weiß jemand über ähnliches?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo iasnf0129

Du musst doch nicht gleich wegen einer Drohung von einem User gleich eine ganze Community verlassen, es gibt oft einen der sich entweder wichtig tun will oder sich aufgrund kleinster Fehler schon angegriffen fühlt und Dinge überinterpretiert das musst du doch nicht so persönlich nehmen.

Möglich ist auch, dass du nur an einen Provokateur geraten bist, der nur nach einem Grund suchte bei irgendwem loszulegen und den dann vorzuführen, diese Leute gibt es Internet leider zu Hauf.

Ein guter Admin wird mit solchen Denunzierungsversuchen schon umzugehen wissen und sich nicht instrumentalisieren lassen falls die Drohung nicht einfach nur heiße Luft war.

Sieh es mal so, als ein einzelner User kann er wohl kaum für eine ganze Community sprechen, das ist ja selbst bei Admins noch problematisch als einzelner User selbst wenn Poweruser wohl unmöglich.

LG

Darkmalvet

Da ich bei dieser Enzyklopädie selber schon seit längerer
Zeit mitarbeite kenne ich mich ein bisschen aus. 

Ein sogenannter "Edit War" entsteht nur dann wenn sich
2. Personen uneinig sind und diese ihre Bearbeitungen gegenseitig öfter rückgängig machen. In diesem Fall kommt eine Person her und erläutert diesen Vorfall auf der Seite der "Vandalismusmeldungen". Danach kommt ein Administrator (oder ein Ranghöherer) und entscheidet darüber. 

Wenn dieser "Edit War" von Sichtern betrieben wurde, dann ist es wahrscheinlich dass beide in einer Art und Weise Recht haben. Wenn jedoch ein neu angemeldeter Benutzer beim "Edit War" beteiligt ist, dann ist oft so das ihm die ganze Schuld zugeschrieben wird, da er die Wikipedia "Standards" nicht kennt. 

Das ergibt in deinem Fall jedoch keinerlei Sinn, da du akzeptiert hast dass deine Bearbeitung Fehlerhaft oder nicht Nachweisbar ist und seine Bearbeitung nicht wieder rückgängig gemacht hast.

Ich kann dir gerne weitere Fragen zur Wikipedia beantworten und ich empfehle dir nicht sofort wegen so etwas aufzuhören. Außerdem würde mich dein Wikipedia Benutzername und der der Person die dich meiner Meinung nach übertrieben beschuldigt hat sehr interessieren.  

Die Wikipedia ist voll von Besserwissern. Das ist schon richtig! Aber du solltest dich nicht einschüchtern lassen. Was soll denn schon passieren, wenn dir jemand droht? Denkst du da kommt jemand zu dir nach hause? Ganz sicher nicht!

Du solltest dir ein Themengebiet suchen auf dem du wirklich gut bist und über das du viele gute Quellen besitzt. Romane taugen dafür nicht aber Fachbücher umso mehr. 

Ich habe damals über die Azteken, die Eroberung von Mexiko und über Cortes geschrieben. Auch da gab es Leute die alles "besser" wussten. Nur konnte ich mein Geschreibsel mit sehr guten Quellen belegen und so hat sich meine Version der Geschichte durchgesetzt. 

Am Besten ist es wenn du die Besserwisser einfach ignorierst und dort dein Ding machst. Füge erst dann eine Änderung in einen Text ein, wenn du einen Beleg dafür hast. Dann können sie dir gar nichts.

Was möchtest Du wissen?