Hat jemand hier Erfahrungen mit Scheidung und Unterhalt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da dein Mann schon einmal verheiratet war - und seine Ehefrau noch lebt - bedeutet dies, dass ihr im Ehebruch lebt. Ihr müsst unbedingt aufhören damit, da ihr euch selbst dadurch auf den Weg zur Hölle platziert. Ihr Könnt vergebung von Gott bekommen, aber unter der Bedingung, dass ihr beide Busse tut (Busse = Abkehr von seinen bösen Wegen), d.h. man muss aufhören mit dem Ehebruch. Das was ihr habt, ist in Gottes Augen keine legitime Ehe, sondern Ehebruch.

Das Gesetz der Ehe - (Scheidung, Ehe) Scheidung & Wiederheirat = Ehebruch - (Scheidung, Ehe) Dringlichkeit meiner Warnung - (Scheidung, Ehe)

Hallo,
kommt immer darauf an, wieviel dein Partner verdient. Lebt er/ihr vom Amt? Wenn ja, dann kommt das immer darauf an wo man wohnt. ggf muss man sich dann im Kreis melden wo man gemeldet ist.

Also wir arbeiten beide nur das ich jetzt derzeit im karenz bin. Wir haben ja auch selber 2 Kinder. 

0
@marija22

Wenn beide Arbeiten, muss man leider das Jugendamt mit hineinziehen. Die verwalten die Unterhaltspflicht. Ich meine Sie kann nicht einfach nach Deutschland kommen nur um Geld zu verlangen. Schildern sie denen das, und ich bin mir sicher das man ihnen hilft.

0
@Francesco1996

Die Frau ist eine hexe ... ahahhaah manche Freunde haben mir erzählt das sie hier nichts verlangen kann weil sie sich eben im Ausland geschieden haben und dort auch wegen unterhalt entschieden wurde. Jetzt tue ich mich nur informieren.  Ich hab keine Ahnung?????? Aaaaaaaa

0
@marija22

Ob sie hier was verlangen kann oder nicht, weiß ich nicht. Was ich weiß das die Unterhaltsverpflichtungen in Deutschland vom Jugendamt verwaltet werden. Dein Mann muss also beim Jugendamt in der nähe anrufen und um Information bitten. Sprich rechtliche informationen, was er darf und was er kann etc.

1

Was möchtest Du wissen?