Hat jemand gute Tipps gegen häufig auftretenden Scheidenpilz?

10 Antworten

Vielleicht solltest Du mal zu einem Neurologen. Diese Pilze kommen meistens und meistens auch immer wieder, weil man zuviel "Nervenstress" hat. Es ist nicht böse gemeint mit "Neurologe", der kann bei Dir auch einiges an Säuren durchmessen. Dein Körper produziert viell. zuviele Säuren. Ich war schon ein paar mal in der Naturheilkundeklinik in Blankenstein. Dort hat man mir für viele verschiedene Erkrankungen sehr geholfen. Jetzt gehe 1x im Jahr dort hin und schon geht es mir für ca. 1 Jahr (wenigstens) wieder gut. Alles Gute wünsche ich Dir :-)

das klingt sehr interessant.werde es mal probieren.danke :-)

0

Falls du mit einer Spirale verhütest, kann es ach sein, dass es daran liegt und der Pilz im Material sitzt.

hm...also ja,ich hab seit 1 Jahr die Kupferspirale...aber es ist eher besser geworden,seit ich die Pille (hatte ich davor) nicht mehr nehme...

0

ich hatte in der schwangerschaft auch vielmal einen scheidenpilz , sie hat mir dann gesagt ich solle 100% baumwoll unterwäsche tragen , weil bei der die luft besser durch kommt ( klingt zwar blöd ) aber bei mir hats gewirkt

Schmerzende Kopfschmerzen, keine Tablette hilft!

Ich habe seit Tagen richtig dröhnende Kopfschmerzen im Schläfe/ Stirn Bereich. Meine Augen sind empfindlich und mir ist leicht übel. Heute zum Beispiel habe ich eine ibu 400 und ne halbe 600 genommen und ich habe echt das Gefühl es hat nicht geholfen. Licht und Geräusche Empfindlichkeit habe ich nicht das habe ich auf der Arbeit gemerkt. Zum Thema : geh zum Arzt. War ich vorher schon mal. Der hat mir gesagt ich soll viel schlafen. Hat mir noch eine Spritze gegeben auch da hatte ich das Gefühl der Kopfschmerz war nicht vollständig Weg. Ich bin am verzweifeln !!!

...zur Frage

Scheidenpilz - schon wieder - vom Sex?

Hallo, ich hatte vor kurzem (ca 2-3 Wochen oder so) Scheidenpilz. Ich habe eine Creme verwendet und danach war alles wieder gut. In der Zwischenzeit hatte ich auch nicht Sex mit meinem Freund und danach hatte ich meine Tage auch also habe ich längere Zeit mit meinem Freund nicht geschlafen. Nun hatten wir wieder des öfteren Sex in der Woche. Seit gestern kommt es mir wieder vor als ob ich Scheidenpilz hätte (gleiche Anzeichen). Könnte es sein, dass mein Freund einen Pilz hat und mich dann wieder angesteckt hat? Oder warum bekomme ich auf einmal wieder einen? (Hatte davor noch nie einen)
Danke im Voraus :)

...zur Frage

Blasenentzündung! Ich bin am Verzweifeln!

Guten morgen,

Ich kämpfe seit langsam gut 4 Jahren mit einer Blasenentzündung...ich war ständig beim Arzt (Urologie) und ich habe schon eine Blasenspiegelung hinter mir und ständig Antibiotika..ich frage mich ob es nicht noch einen anderen Weg gibt, den mit Medikamenten werde ich meine Blasenentzündung auf Dauer nicht los. Habe dann mal ein paar Wochen ruhe..

Könnt ihr mir da weiter helfen?

...zur Frage

Scheidenpilz was tun?

Ich bin gerade gefragt worden, was eine Frau gegen Scheidenpilz tun kann und ob der auch auf den Mann (der Pilz heisst ja wohl candida albicans) übertragen werden kann.

...zur Frage

Scheidenpilz? Mega peinlich!

Am Freitag abend bekam ich eine juckende Scheide (nicht so, dass ich nur am jucken bin, aber merke ich halt). Sie ist gerötet (logo, juckt ja etwas!), ich habe aber keine Pusteln etc. Das jucken ist auch nur am Scheideneingang, nicht an den Schamlippen oder so. Seit heute kommt auch ein bröckeliger weißer Ausfluss dazu. (Sorry, ganz schön detailliert!) Es ist mit so mega peinlich!!!! Ich habe etwas im Internet recherchiert und es spricht alles für Scheidenpilz?! Ich hatte noch nie Scheidenpilz!!!

Letzte Woche habe ich das erste mal mit meinem Partner ohne Kondom (aber mit Pille) verhütet. Kann das damit zusammen hängen?

Lt. Internet lese ich, dass ja häufig zB. Antibiotikum ein Auslöser ist. (Nehme ich nicht) Ich kann mir bei mir nur vorstellen, dass übertriebene Hygiene oder vielleicht auch Stress der Auslöser ist - ist das möglich?

Kann ich das selber (wirkungsvoll) mit Gyn Once zB behandeln? Gibt es gute Hausmittel (ich habe etwas von Essig, Yoghurt gelesen)?

Ist sowas ansteckend bzw. wann könnte ich wieder Sex haben? (Voraussetzung ist natürlich, dass kein jucken/Ausfluss mehr vorh. ist)

Ich könnte frühestens Donnerstag zum Arzt und wäre dankbar für Erste-Hilfe-Tipps!!

Peinliche Geschichte, mag gar nicht mit meinem Partner darüber sprechen :(

...zur Frage

Den Wunsch zu sterben, es lässt mich nicht los... was kann ich machen?

Also in den letzten 12 Jahren meines Lebens ist eigentlich so ziemlich alles scheiße gelaufen und ich wünschte ich könnte vieles ändern. Mein Leben war eigentlich die Hölle auf Erden für mich, Stress in der Schule, Stress zu Hause, Suizidversuche, Selbstverletzendes Verhalten, Depressionen, etc. Nun bin ich 20 Jahre alt, mein Leben ist inzwischen wieder einigermaßen ok, ich war oft bei verschiedenen Psychiatern und Psychologen, auch einmal in der Psychiatrie, wobei ich sagen kann, das mir das alles nicht viel geholfen hat. Erst jetzt wo ich nicht mehr zu Hause wohne (seit zwei Monaten jetzt) geht es so einigermaßen. Mein Problem ist aber, ich habe immer noch den Wunsch zu sterben. Der Wunsch ist unendlich groß, auch wenn ich glücklich bin! Wobei ich mir auch nicht mal mehr sicher bin ob ich es wirklich bin. Ich sehne mich nach Ruhe... Ich habe bald wieder ein Termin bei einem Psychiater, aber es hat mir ja bis jetzt nie etwas gebracht... In die Psychiatrie will ich nicht noch einmal. Aber ich will nicht mehr den Wunsch haben zu sterben! Weiß jemand was ich machen kann? Wie kann ich endlich auch "innerlich" Glücklich werden...?? Ich würde mich auf Antworten freuen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?