Hat jemand gute Tipps für ein Referat Handout?

6 Antworten

Der Aufbau deines Handout ist ein Spiegel von deinem Referat. Mit dem Punkt, wo dein Referat anfängt, fängt auch das Handout an.  Nun musst du die Punkte, die deiner Meinung wichtig sind. In einer einfachen Form auf einm Blatt bringen. Das heißt in einem Satz, dass es unwissende verständlich und leicht nachzuvollziehen sind.


Hallo,

gib bei Google - Wie Handout schreiben und folge den Links, z.B. diesen hier:

- jan-wohlgemuth.de/lehre/referat.html

- schulzeux.de/deutsch/handout-muster.html

- prüfung-ratgeber.de/2014/02/handout-muster-beispiele-und-vorlagen-fur-referat/

- helpster.de/anleitung-handout-fuer-referat-erstellen_9982

- visucado.com/handout-muster-mit-beispiel-vorlagen-und-aufbaugliederung/

------------------

Sollte es sich um ein Referat auf Englisch handeln - die meisten Punkte gelten auch für ein Referat auf Deutsch -

so sollte ein Handout enthalten:

- Gliederung der Präsentation (Überschriften zu den Unterthemen)

Orientiere dich dabei am Inhaltsverzeichnis des entsprechenden Wikipedia-Eintrages.

- schwierigen oder neuen Vokabeln

- Daten

- Zahlen

- Quellenangaben

Gib bei Google - how to write a handout - ein und folge den Links, z.B. diese hier:

- rethinkpresentations.com/how-to-write-a-presentation-handout-5-effective-ideas/

- rethinkpresentations.com/the-handout-not-your-slides/

- speakingaboutpresenting.com/delivery/presentation-handouts/

Viel Glück und Erfolg für dein Referat!

:-) AstridDerPu

Also erstmal heisst es im Singular, wie im Plural "Anime", was du jedenfalls so verschriftlichen solltest. Ich würde ein halbseitiges Handout erstellen, wo du die einflussreichsten Anime-Künstler berücksichtigst. Vor allem Osamu Tezuka und dessen Assistenten! Falls du noch nicht volljährig bist, solltest du AUF KEINEN FALL über den Konsum von Anime sprechen, die nicht für deine oder die Altersstufe deiner Klassenkameraden geeignet sind. Das kann großen Ärger geben. Mit der Lehrerschaft, anderen Eltern die dein Handout ebenso lesen könnten.

Das ist so allgemein schwer zu erklären - am besten schreibst du mal alles drauf was wichtig ist und dann kürzt du einfach so lange bis es so kurz wie nur möglich ist.

Am Ende ist das einfach Übungssache, also mach's einfach jetzt so gut du kannst und beim nächsten mal machst du's dann besser.

Hallo, es ist die Frage, wie gehst Du an die Sache ran? Zuerst das Referat erstellen! Dann würde ich das Referat in Abschnitte einteilen (vom Thema habe ich keine Ahnung). Also z. B. 1. Was ist ein Anime? 2. Wo kommen sie vor? 3. Wie werden sie gemacht? 4. Ausblick in die Zukunft ( Die Überschriften sind jetzt nur Beispiele für eine Abschnittsgliederung.) Für Dein Handout verwendest Du diese Abschittsüberschriften und versuchst, den Inhalt jedes Abschnittes kurz zusammenzufassen. Versuche, Dich dummzustellen und keine Ahnung vom Thema zu haben, so wie ich (bin 52). Was würdest Du dann unbedingt diesem Ahnungslosen erklären müssen? Wünsche Dir viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?