Hat jemand gute Erfahrungen mit abnehmen gemacht,sodass es relativ leicht ging :S?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, wenn du wirklich zuviel auf den Hüften hast, und da trügt einen das Gefühl selten, dann ist es immer noch die beste Art das in den Griff zu bekommen über gutes Essen und Bewegung. Gutes Essen heisst, tagsüber Kohlenhydrate (Kartoffeln, Nudeln, Reis, Vollkornbrot usw.) und abends eher Eiweiss oder eiweissreiche Kost. Auf gar keinen Fall irgendein Diätmittel nehmen, denn die enthalten in der Regel nur wenig und dann auch noch schlechtes Eiweiss. Dafür haben die aber viel Zucker und Süssstoffe. Du musst ausserdem viel Wasser trinken (2,5 Liter pro Tag) und dann die Bewegung. Bewege dich wann immer es geht. Geh zu Fuss, nimm keinen Aufzug und keine Rolltreppe. Die Zähne kannst du dir in der Hocke putzen das ist gut für Beine und Po. Wenn es dir möglich ist, schaff dir ein gutes Trampolin an. Auf dem Mini-Trampoolin kannst du zu jeder Tages- und Nachtzeit über und bei jedem Wetter. Ausserdem ist es doppelt so efficient wie Joggen. So, wenn du noch weitere ineressante Hinweise suchst, geh doch mal auf die Seite www.wissenmachtschlank.info Da erfährst du auch was ein gutes Trampolin ist und andere Dinge. Viel Erfolg!

Hallo zusammen. Im Prinzip ist es mit dem Gewicht eine ganz einfache Rechnung: Verbrauche mehr als du zu dir nimmst, damit deine Kalorienbilanz negativ ausfällt. Aber das ist oft leichter gesagt als getan ;). Daher gilt in jedem Fall auch über Weihnachten bewusst und gesund zu essen. Wenn du keine Lust auf sportliche Aktivitäten im Freien hast, so versuch es doch mal mit Hallensportarten oder Fitness-Studio. Grundsätzlich sollte keine Woche ohne Sport vergehen. Zusätzlich hilft natürlich immer eine ausgewogene Ernährung. Nur was ist das eigenltich? Ohne lang hin und her zu rechnen, kann man sich das Leben mit ein paar kleinen Regeln erleichtern. 1. Versuch immer bunt und voluminös zu essen. Bedeutet, Obst und Gemüse, Suppen, Gemüsebrühen etc. 2. Viel kalorienarme Flüssigkeit zu dir nehmen: Wasser (auch gern mit Zitrone), Tee, schwarzen Kaffee. 3. Immer langsam essen, da das Sättigungsgefühl erst nach rund 20 Minuten einsetzt. 4. Kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt. 5. Schokolade und Süßigkeiten aus dem Supermarkt lieber gegen einen gesunden Schokoriegel eintauschen. Jaaaa, sowas gibt es. Zum Beispiel den Chocolite von amapur. An Regel 5 knüpfen sich viele weitere Dinge an, denn für eine Bandbreite von süßen Speisen und Kalorienbomben lassen sich durchaus gesunde und leckere Alternativen finden. Fertigsoßen besser durch Soßen auf Tomatenmarkbasis ersetzen, keine Müslis mit Chrunch oder was da sonst noch so alles drin ist nehmen, sondern lieber eine Basismischung verwenden und diese mit frischem Obst verfeinern...Um den Heißhunger nicht aufkommen zu lassen, isst du einfach Magerquark mit etwas Honig oder Marmelade und und und. Wenn du dazu mehr wissen willst, einfach fragen ;).

Einfache Regel: Verbrenne mehr (durch Sport) als du an Kalorien zu dir nimmst! Das heißt im Umkehrschluss, dass du eigentlich so viel Essen darfst, wie du möchtest, wenn du dementsprechend auch viel Sport machst, um es wieder zu verbrennen!

Hallo.. hast du schon mal weight watchers ausprobiert, nach einer weile gewöhnt man sich an das punkte system und man kann schlemmen und alles ist prima , würde ich aufjedenfall mal ausprobieren.. Lg Ladycola

Man muss einfach maßhalten, d.h. wenn du nicht wiederstehen konntes und du z.B. etwas Süßes gegessen hast, so solltest du dementsprechend danach weniger essen und dich mehr bewegen, damit du dein Limit nicht überschreitst. Ich kenn deine Lage nur zu gut, ich habe auch Probleme mit meinem Gewicht, aber solange ich dieses Prinzip mache, meint es auch die Waage gut. Iss lieber 5x am Tag, dass verhindert Heißhunger, am besten alle 3h, trinke 2-3 l, mach alle 2 Tage 1 h Sport, den du magst, und iss zu jeder Mahlzeit Eiweiß und Rohkost. Dass hilft ;D Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?