Hat jemand gute Erfahrung mit diesem Regaine gegen Haarausfall gemacht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Haircare94,

es freut uns zu hören, dass Du an unserem Regaine® interessiert bist. Gerne möchten wir Dir ein paar Informationen dazu mit auf den Weg geben.

Regaine® ist ein Haarwuchsmittel, das gegen den erblich bedingten Haarausfall eingesetzt wird.

Bei erblich bedingtem Haarausfall bilden sich die Blutgefäße, die die Haarfollikel mit den für das Haarwachstum notwendigen Nährstoffen versorgen, langsam zurück. Durch diese verringerte Versorgung verkümmern die Follikel immer mehr.

Der in Regaine® enthaltene Wirkstoff Minoxidil kann diesem Effekt entgegenarbeiten; es verbessert die Blut- und Nährstoffversorgung und stimuliert die Haarfollikel. Die Wachstumsphase der Haarfollikel wird dadurch wieder verlängert, die Follikel bringen ein dickeres Haar hervor und dem Haarverlust wird so entgegengewirkt.

Wir empfehlen jedem Patienten, der mit Regaine® beginnen möchte, vor Behandlungsbeginn mit einem Hautarzt über die geplante Therapie zu sprechen. Bei erfolgreich begonnener Therapie ist Regaine® eine Dauermedikation, also ein Arzneimittel, dass den Betroffenen sehr lange begleitet. Auch vor diesem Hintergrund macht es Sinn im Vorfeld mit einem Experten darüber gesprochen zu haben.

Der Hautarzt ist der Experte auch für Probleme rund um die Haare und kann am besten einschätzen, ob die Regaine® Therapie im individuellen Fall Aussicht auf Erfolg haben kann. 

Auf unserer Seite Regaine.de unter dem Reiter "Erfahrungen & Studien" findest Du viele Erfahrungsberichte von Regaine®, die wir von echten Anwendern gesammelt und dort zusammengetragen haben.

Liebe Grüße von Anna
vom Regaine® Team 
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss das Zeug ich habs benutzt ich bekam einen Drehschwindel nach der ersten Anwendung und ein paar Tage später extremes Herzrasen ich sag nur Finger weg von dem Zeug 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorneweg:

Ich will dich nicht demotivieren ;-)

aber:

bevor du verschiedene Mittel ( z.B. Regaine) kaufst, solltest du wissen um welche Art von Haarausfall zu "leidest".

( erbl.bedingt- kreisrund-diffus ect.)

Ein Dermatologe  kann  mit verschiedenen Tests die Ursache feststellen und dich entsprechend beraten.

Aus  der Praxis kenne ich (bis jetzt) kein freiverkäufliches Mittel das  wirklich hilft.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sonnymurmel 18.06.2017, 11:15

Fehlerteufel:

zu "leidest

............es sich handelt.

1
Haircare94 18.06.2017, 11:41

Ich glaube an diffusen weil auch die seiten dünner werden algemein alles dünnt sich aus

1
sonnymurmel 18.06.2017, 18:25
@Haircare94

Ah ok...

Ich würde dir empfehlen, dass du zunächst zu einem Dermatologen gehst und das mit ihm besprichst.

Du kannst danach immer noch entscheiden wie du vorgehen willst.

Wenn 94 dein Geburtsdatum ist - kann ich dich sehr gut verstehen.........

Hast du dich mal in deiner Verwandtschaft ( Vater/Onkels ect.) umgeschaut - wie sieht es bei denen aus?

Es könnte auch genetisch bedingt sein.

Fakt ist - egal was auch immer der Grund für Haarausfall ist -

man regt sich auf und ist beunruhigt.

Jetzt warte mal die Diagnose ab - als letztes Mittel der Wahl gibt es ja immer noch die "Klopp-Methode" ;-)

lg

1

Was möchtest Du wissen?